.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsW-ZWolfheart: Shadow World

Wolfheart: Shadow World

wolfheart shadow world 7934Label: Spinefarm Records

Spielzeit: 46:30 Min.

Genre: Melodic Death mit Dark Metal-Schlagseite

Info: Facebook

Album kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 21. August 2015

 

„Winterborn“, das bereits 2013 erschienene Debütalbum der Finnen Wolfheart, wurde in Deutschland erst in diesem Jahr veröffentlicht, so dass unsere Ohren mit dem melodischen Death Metal dieser Band innerhalb kürzester Zeit regelrecht geflutet werden. Akustischer Dreh- und Angelpunkt sind hier wieder mal die Neunziger mit den Backkatalogen solcher Labels wie Invasion oder No Fashion Records.

Der erste Song „Aeon Of Cold“ beginnt ähnlich wie „Enchantment“ von Paradise Lost und entpuppt sich in seinem weiteren Verlauf als kleines Highlight, welches durch ein großartig langsames, ruhiges und gefühlvolles Solo noch exquisit abgeschmeckt wird. Dieses darf gerne als Blaupause für die weitere musikalische Entwicklung der Band dienen, denn dann mag uns künftig noch ganz fabelhaftes ins Hause stehen. Auch die restliche A-Seite gefällt, insbesondere „Last Of All Winters“, welches aufzeigt, dass Wolfheart im Wechselspiel zwischen großartigen Akustikteilen, langsamer Strophe und hymnisch-begeisterndem Refrain den ganz Großen des Genres nicht nachstehen müssen.

Die zweite Hälfte des Albums flacht jedoch radikal ab. Weder sind die dort befindlichen Lieder besonders spannend, aufregend oder raffiniert noch gehen sie wirklich ins Ohr. Was für eine Verschwendung – allemal nach dem wirklich gelungenen Auftakt in Form der ersten vier Songs.
Hier wäre mehr drin gewesen, zumal das Talent der Band offensichtlich ist – vielleicht beim nächsten Mal.

Daniel Lofgren

XXL WertungM

Tracklist:

"Aeon Of Cold"
"Zero Gravity"
"Storm Centre"
"Last Of"
"All Winters"
"Nemesis"
"Abyss"
"Resistance"
"Veri"

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Indian Nightmare - By Ancient Force

Indian Nightmare  By Ancient Force

Abnormality - Sociopathic Constructs

Abnormality  Sociopathic constructs

Arckanum - Första Trulen

Arckanumxxl2019

Three Dead Fingers - Breed of the devil

Three Dead Fingers

Deiphago - I, The Devil

Deiphago  I, the devil

Wyrd - Vargtimmen Pt.1: The inmost night

Wyrd  Vargtimmen Pt.1

Reckless Manslaughter - Caverns Of Perdition

reckless

Goregäng - Neon Graves

goregang

October Tide - In Splendor Below

octobertide2019xxl

Black Mold - Tales of degradation (MC)

Black Mold  Ta

Mordor - ¿Evolucion​?​.​.​.

mordor 2

Mordor - Hogar, Dulce Hogar

Mordor  Hogar, Dulce Hogar

The Black Moriah - Road agents of the blast furnace

Pa Vesh En - Cryptic rites of necromancy

Pa Vesh En  Cryptic r

Gloson - Mara

Gloson  Mara

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

SWALLOW xxlTHE SUN tour

god death

helheimtourxxl Kopie

Shiningxxl 2019 EU admat

Destroyer666 2019xxl

abbath tour

Zum Seitenanfang