.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsW-ZWeird Fate - The Collapse Of All That Has Been

Wederganger: Halfvergaan Ontwaakt

Wederganger  Halfvergaan ontwaaktLabel: Ván Records

Spielzeit: 43:35 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 21. August 2015

 

Die holländische Black Metal Szene ist zwar überschaubar, aber qualitativ verdammt hochwertig. Angeführt von den mächtigen "Urfaust" denke ich da vor allem an Bands wie "Galgeras", "Cultus" und besonders die sehr geilen "Fluisterwoud". Nun gesellt sich eine neue Formation hinzu, die zwar erst seit 2013 existiert, dafür aber aus alten Hasen der niederländischen Szene besteht. Nach ihrem Demo "Gelderse drek" von 2014 kommt nun das Debüt-Werk.

Und das ist nicht von schlechten Eltern! Es beginnt mit klassischem, aber sehr gutem Black Metal, der locker reichen würde, um von einem gelungenen Album zu reden. Aber damit nicht genug, denn plötzlich bremst die Musik ab und aus dem (herrlich kaputten) Krächzen des Herrn "Botmuyl" (ex-Fluisterwoud) wird ein imposanter, fast schon episch zu nennender Klargesang, den man sonst eher bei (sehr guten) Viking Metal Bands erwartet. Verantwortlich dafür ist der Herr "Alfschijn", der mal für kurze Zeit unter seinem bürgerlichen Namen bei "Heidevolk" geträllert hat und auch er macht seine Sache überdurchschnittlich gut.

Was aber den ganzen besonderen Reiz dieses Albums ausmacht, ist die geniale Verbindung dieser beiden Elemente, die sich teilweise übergangslos abwechseln und dabei derart homogen agieren, als wäre es die natürlichste Sache der Welt. Aber egal, ob bei pathetischen Midtempo-Viking-Parts oder bei rasend schnellen Gewaltausbrüchen, die Band macht stets einen tadellosen Eindruck und beweist, dass Black Metal und Qualität bzw. technisches Können (und guter Sound!) nicht zwangsläufig und grundsätzlich verfeindet sein müssen.

Je öfter ich "Halfvergaan ontwaakt" anhöre, desto besser gefällt mir das Werk und ich kann es nur allen, die auf richtig geilen und innovativen, aber trotzdem den Wurzeln verpflichteten Black Metal stehen, wärmstens ans Herz legen!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Dwaallichtbezwering
2. Gelderse Drek
3. Dodendans
4. Wera Wulfa
5. Vlammenvonnis
6. Schimmenspel
7. Walmend Graf
8. Zwarte Gedachten

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Tomb Mold - Planetary Clairvoyance

tomb mold 2019

Darkthrone - Old Star

darktrone oldstar

Spiker - Heavy Metal Macht

Spiker  Heavy Metal Macht

Rogga Johansson - Entrance To The Otherwhere

ROGGA JOHANSSON

Crom Dubh - Firebrands and ashes

Crom Dubh  Firebrands and ashes

Sinners Bleed - Absolution

sinnersbleed

Enthroned - Cold Black Suns

enthroned2019

Abbath - Outstrider 

abbath2019

Délétère - Theovorator: Babelis Testamentum

Deletere2019Deathspell Omega - The furnaces of Palingenesia

Deathspell Omega2019

Vulture - Ghastly waves & battered graves

vulture 2019

Óreiða - Óreiða

oreioa

Nattfog - Pohjan Porteilta

Nattfog

Winterwolf - Lycanthropoc Metal of Death

Winterwolf  Lycanthropoc Metal of Death

Evohé - Deus Sive Natura

evohe

Inert - Vermin

inerxxl 2019

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang