.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsW-Z

Wolves Den: Deus Vult

Wolves Den   Deus Vult DigiPac largeLabel: Eigenproduktion

Spielzeit: 46:25 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 01. Juni 2015

 

Auf ihrem Debütalbum 'Deus Vult' bietet die je nach Quelle 2013 bzw. 2014 ins Leben gerufene, aus München stammende Schwarzwurzelkapelle Wolves Den atmosphärischen, größtenteils im Mid-Tempo gehaltenen Black Metal norwegischer Prägung, welcher trotz des immensen Synthesizer-Einsatzes nicht überladen oder pathetisch, sondern tatsächlich düster und recht eingängig gleichzeitig klingt, häufiger wütende Momente mit ordentlich Schlagzeuggewitter und andererseits chorartige Männer- und Frauengesänge aufweist. Zwar existiert besagte Formation erst seit relativ kurzer Zeit, allerdings sind erfahrene Musiker am Werk, u.a. die ehemaligen Equilibrium-Streiter Helge Stang und Manuel Di Camillo, so dass das Gebotene entsprechend professionell in Szene gesetzt wurde - vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass es sich bei vorliegendem Tonträger um eine Eigenproduktion handelt.
Nach dem recht stimmungsvollen Intro ' Via Iustorum' gibt es achtmal leckeren, famos produzierten Schwarzwurzel-Eintopf, der einerseits abwechslungsreich genug ist, um nicht langweilig zu erscheinen, andererseits als Ganzes gesehen immer noch homogen genug ist, um in einem Take gehört zu werden zu können. Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber ich fühle mich an vielen Stellen an die grandiosen Emperor erinnert. 'Deus Vult' jedenfalls ist eine richtig gute Scheibe, die jeder Black-Metal-Fan zumindest mal probehören sollte.

Kai Ellermann

XXL WertungXL 1

Tracklist:

01. Via Iustorum
02. Gedeih und Verderb
03. Schwarzes Firmament
04. Deus Vult
05. Grau wird Nebel
06. Dysterborn
07. Sieche
08. VobisCum
09. Mortis

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Rogga Johansson - Entrance To The Otherwhere

ROGGA JOHANSSON

Crom Dubh - Firebrands and ashes

Crom Dubh  Firebrands and ashes

Sinners Bleed - Absolution

sinnersbleed

Enthroned - Cold Black Suns

enthroned2019

Abbath - Outstrider 

abbath2019

Délétère - Theovorator: Babelis Testamentum

Deletere2019Deathspell Omega - The furnaces of Palingenesia

Deathspell Omega2019

Vulture - Ghastly waves & battered graves

vulture 2019

Óreiða - Óreiða

oreioa

Nattfog - Pohjan Porteilta

Nattfog

Winterwolf - Lycanthropoc Metal of Death

Winterwolf  Lycanthropoc Metal of Death

Evohé - Deus Sive Natura

evohe

Inert - Vermin

inerxxl 2019

Calyx - Vientos Arcaicos

Calyx  Vientos arcaicos

Gaahls Wyrd: GastiR - Ghosts Invited

gaahl

Nocturnal Breed - We only came for the violence

Nocturnal Breedxxl  We only came for the violence

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang