.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsW-ZWaylander - Kindred Spirits

Waylander - Kindred Spirits

waylander-kindred-spiritsLabel: Listenable Records

Spielzeit: 54:07 Min

Genre: Folk Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

VÖ-Datum: bereits erschienen


Ganze 4 Jahre haben uns die Iren auf ein neues Werk warten lassen, fast schon hatte ich befürchtet von den Folk Metallern nichts mehr zu hören. Denn die sympathischen Kollegen von der grünen Insel sind zwar auch schon seit fast 20 Jahren Im Geschäft und haben schon Folk/ Pagan Metal gespielt, als es diesem Begriff noch gar nicht gab, haben aber nie den verdienten Erfolg gehabt (ein Schicksal, das sie mit vielen anderen Bands teilen, die eigentlich die Urväter eines Genres sind, ihrer Zeit aber definitiv voraus waren und deshalb eher verlacht, als hochgelobt wurden...).
Doch Odin/Wotan oder Horn dem Jäger sei Dank, „Kindred spirits" nun endlich erschienen - und es ist sehr gut geworden! Härter sind die Recken geworden, der Metal Anteil ist deutlich vergrößert worden, ohne aber die Folk-Wurzeln zu vergessen. Ganz im Gegenteil, man hat vielmehr das Gefühl, diese Wikinger/Kelten/ Barbaren sind erheblich schlechter gelaunt, als auf ihren Vorgängeralben. Diese Härte steht der Mucke der Iren aber ausgezeichnet, ich finde sogar, dass dies das bei weiten abwechslungsreichste und durchdachteste Album der Bildgeschichte ist (und dazu muss man sagen, dass ich die Band seit ihrem „Dawning of a New Age"-Demo von 1996 verfolge und immer schon extrem geil fand!!).
Es ist sehr schön zu sehen, wenn Bands, die schon ewig ihren Stil unbeirrt durchziehen, trotz fehlenden Erfolges konsequent weitermachen und sich immer weiter verbessern. Von Waylander können sich sehr viele dieser Möchtegern Heidnisch/Pagan/ Sonstwas Bands eine fette Scheibe abschneiden!! (aber dafür müssten sie diese natürlich kennen)
An alle, denen dieser Hummppa-Wir-sind-fröhliche-Wikinger-und-saufen-Met Metal gehörig auf den Sack geht, dem kann ich nur empfehlen: Geht zu den Anfängen, lauschet den Bands, die schon immer diesen Stoff gespielt haben und es nicht nötig haben auf irgendeinen Hype-Zug aufzuspringen! Und dazu gehören (neben den unerreichten Skyclad) auf jeden Fall auch Waylander!

Christian Hemmer

xl

Tracklist:

01. Echoes Of The Sidhe
02. Lámh Dearg
03. Twin Fires Of Beltíne
04. Of Fear And Fury
05. Grave Of Giants
06. A Path Well Trodden
07. Quest For Immortality
08. Erdath
09. Kindred Spirits

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Rogga Johansson - Entrance To The Otherwhere

ROGGA JOHANSSON

Crom Dubh - Firebrands and ashes

Crom Dubh  Firebrands and ashes

Sinners Bleed - Absolution

sinnersbleed

Enthroned - Cold Black Suns

enthroned2019

Abbath - Outstrider 

abbath2019

Délétère - Theovorator: Babelis Testamentum

Deletere2019Deathspell Omega - The furnaces of Palingenesia

Deathspell Omega2019

Vulture - Ghastly waves & battered graves

vulture 2019

Óreiða - Óreiða

oreioa

Nattfog - Pohjan Porteilta

Nattfog

Winterwolf - Lycanthropoc Metal of Death

Winterwolf  Lycanthropoc Metal of Death

Evohé - Deus Sive Natura

evohe

Inert - Vermin

inerxxl 2019

Calyx - Vientos Arcaicos

Calyx  Vientos arcaicos

Gaahls Wyrd: GastiR - Ghosts Invited

gaahl

Nocturnal Breed - We only came for the violence

Nocturnal Breedxxl  We only came for the violence

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang