.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsW-ZWende: Vorspiel einer Philosophie der Zukunft

Wende: Vorspiel einer Philosophie der Zukunft

wende vorspielLabel: Moribound

Spielzeit: 55:40 Min.

Genre: Depressive Black Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 14. April 2015

 

 

Hatte ich erst letztens bezüglich der recht schwachen Qualität der Demoaufnahmen dieses Projektes die leise Hoffnung gehabt, mit dem Debüt würde sich eine Verbesserung einstellen, so stehe ich nun vor der Aufgabe dieses gewissenhaft zu überprüfen. Zunächst noch ein paar Fakten zu diesem Album. Auch "Vorspiel einer Philosophie der Zukunft" ist kein wirklich neues Album, sondern wurde schon im Jahre 2012 in Eigenregie veröffentlicht.

Und was soll ich sagen? Es geht doch! Zwischen den Aufnahmen liegt der erhoffte Qualitätssprung und irgendwie freue ich mich richtig darüber. Die Marschrichtung ist dieselbe geblieben: Burzum, Burzum und nochmal Burzum, aber diesmal schafft es der Kollege Zamiel ganz wunderbar, den typischen Depri-Sound mit einer ganz eigenen Note zu versehen. Viele kleine Spielereien und gekonnte Variationen des Themas erhöhen nicht nur das Niveau, sondern machen das Album auch zu einem ordentlichen Hörgenuss. Es ist auf der einen Seite etwas härter geworden, glänzt aber auch mit extrem ruhigen, fast schon meditativen Passagen. Denn auch diesmal haben die Songs ordentlich Überlänge und die Zeit vernünftig zu füllen ist halt die große Kunst. Diesmal aber findet Zamiel aber die richtige Mischung aus Monotonie und Abwechslung!

Wäre da nur nicht der beschissene Sound! Gerade an den ganz ruhigen Stellen (die musikalisch gesehen ganz wunderbar sind!) stört ein massives Hintergrundrauschen und auch sonst ist der Spaß einfach wieder viel zu dünn und macht einfach zu viel wieder kaputt - verdammt schade!

Mein Fazit: musikalisch richtig gut geworden, eine tolle Entwicklung von dem Demo bis zum Album. Dafür würde ich eigentlich ein "XL" vergeben, aber da der Sound so viel davon wieder kaputtmacht, reicht es leider nur für ein "L".

Christian Hemmer

XXL WertungL

Tracklist:

1. Der Ritter 10:23
2. Verklarung 06:25
3. Nichts und Schönheit 08:45
4. Dasein 06:00
5. Der Ring des Kosmos 14:08
6. Hercynian 09:59

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Denial of God - The shapeless mass

denial of god2019

Demonomancer - Prisionier of the new black age

Demonomancer  Priso

Eridu - Lugalbanda 

Eridu  Lugalbanda

Sacred Reich - Awakening

Sacred Reich 8

Daemoni - Black Tyrant

Daemoni  Black Tyrant

Illdisposed - Reveal Your Soul For The Dead

illdisposed2019

Frantic Aggressor - Land Mine Logic

Frantic Aggressor

Ysbryd + Nebelgrund + Helsang: Im Tode vereint (Split)

nebelgrund2

Bastard Grave - Diorama Of Human Suffering

bastardgravexxl2017

Knoest - Dag 

Knoest Cover

Damnation Defaced - The Devourer

damnation2019

Celestial Grave - Secular flesh

Celestial Grave  Secular flesh

Khaos - ...encircles us...

khaos encircles

Cro-Mags - Don't give in

Cro Mags  Don't give i

Hemisferio - Anacronía

memisferio

Black Crucifixion - Lightless Violent Chaos

Black Crucifixion  Lig

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang