.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsU-VVoid Meditation Cult - Sulfurcus Prayers Of Blight And Darkness

V8 Wankers - Got Beer?

V8 Wankers- Got beerLabel: Steamhammer

Spielzeit: 54:05 Min

Genre: Punk N´Roll

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: YouTube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Nachdem ich von letzten Longplayer („Iron cossroads“) der Offenbacher Jungs doch ein ganz klein wenig enttäuscht war, habe ich die Band jetzt wieder ganz doll lieb! Denn „Got beer?“ ist wieder ein klasse Album geworden. Gut manche mögen kritisieren (bzw. tun es auch), dass die Wankers sich immer mehr vom Punk entfernen und mehr in den Rock Bereich eindringen, aber mir gefällt´s und eigentlich haben die Kollegen ja immer schon eine ganz eigene Mischung aus Punk und Rock zum Besten gegeben. Also wirklich weit von ihren Wurzeln haben sie sich nun bestimmt nicht entfernt!

Kommen wir aber zum Wichtigsten: Der Mucke! Und die ist klasse! Erdiger, ehrlicher und vor allem ordentlich energiegeladener Rock´n´Roll haut man uns um die Ohren, dass von ganz alleine der Kopf sich schüttelt und das Beinchen unkontrolliert herumzuckt! Das macht heftig Spaß, das Album ist wie aus einem Guss und trotzdem hat jeder Song so was ganz eigenes. Ob es der geile Opener „Got beer“ mit seinen „I like Oktoberfest“ Sprechchören ist, das ultimative Mitgröhl-Stück „St. Elmo“, oder ein Song wie „Long spoon“ der purer, altmodischer Rock´n´Roll ist.

Man merkt, dass bei allem Spaß auch das „Titten-Autos-Bier“ Gehabe gut fürs Image ist, aber nichts über die eindeutig vorhandenen musikalischen Fähigkeiten der Band aussagt! Die Herren wissen schon ganz genau, wo der Frosch die Locken hat und werden deshalb auch schon seit 13 Jahren von ihren Fans (und mit „Got Beer?“ werden sie mit Sicherheit noch einige neue dazugewinnen!!) geliebt.

Die Produktion ist auch wunderbar geworden (Stammproduzent Uwe Lulis hat hier wieder zugeschlagen) und über die geil Röhre von Sänger Lutz Vegas brauche ich ja eh keine Worte zu verlieren, oder?

Feine Scheibe. Macht Laune und rockt wie Sau!!

Christian Hemmer

xl

Tracklist:

1. Got beer?
2. Bust in the wind
3. Kick the bucket
4. Long spoon
5. The enemy
6. Road hog
7. St. Elmo
8. Frankie´s Tiki Room
9. We´ll fight them all
10. Your pretty lady
11. Yeah she´s a bitch
12. All goes down the drain
13. She´s nitro
14. Drowned in tears
15. Why lie I want a beer

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Rogga Johansson - Entrance To The Otherwhere

ROGGA JOHANSSON

Crom Dubh - Firebrands and ashes

Crom Dubh  Firebrands and ashes

Sinners Bleed - Absolution

sinnersbleed

Enthroned - Cold Black Suns

enthroned2019

Abbath - Outstrider 

abbath2019

Délétère - Theovorator: Babelis Testamentum

Deletere2019Deathspell Omega - The furnaces of Palingenesia

Deathspell Omega2019

Vulture - Ghastly waves & battered graves

vulture 2019

Óreiða - Óreiða

oreioa

Nattfog - Pohjan Porteilta

Nattfog

Winterwolf - Lycanthropoc Metal of Death

Winterwolf  Lycanthropoc Metal of Death

Evohé - Deus Sive Natura

evohe

Inert - Vermin

inerxxl 2019

Calyx - Vientos Arcaicos

Calyx  Vientos arcaicos

Gaahls Wyrd: GastiR - Ghosts Invited

gaahl

Nocturnal Breed - We only came for the violence

Nocturnal Breedxxl  We only came for the violence

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang