.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsS-TScarred: Gaia – Medea

Sonic Reign- Monument in Black

LabelApostasy Records

Spielzeit: 46:09 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Soundcloud

VÖ-Datum: 01. Februar 2013

Gute sechs Jahre ist es nun schon her, dass uns Sonic Reign mit ihrem formidablen Debut „Raw Dark Pure“ in Verzückung musizierten. Leider kam danach nichts mehr und ich (und sicher auch viele andere) wähnten die Band (bzw. das Duo) schon längst in den ewigen Jagdgründen: Aber Totgesagte leben ja bekanntlich länger und quasi aus dem Nichts feiern Sebastian Schneider und Benjamin Borucki fröhliche Wiederauferstehung. Und zur Feier des Tages haben sie uns auch was mitgebracht, nämlich ihr neues Album, welches auf den schönen Namen „Monument in Black“ hört.

Sechs Jahre sind eine lange Zeit und nicht wenige Bands haben es in weit kürzerer Zeit geschafft, sich neu zu orientieren und sich zu ganz neuen Ufern zu bewegen. Von daher konnte man nicht wirklich wissen, was einen erwarten würde. Aber keine Sorge: Wer „Raw Dark Pure“ mochte, der wird „Monument in Black“ lieben. Die beiden Kollegen fangen sozusagen dort an, wo der Vorgänger aufhört – nur in noch besser!! „Monument in Black ist ein unglaublich treibendes, kraftvolles Black Metal Album geworden. Hier wurde weniger Wert darauf gelegt, die schnellsten oder bösesten zu sein, sondern es wurden vielmehr sieben extrem intensive Hymnen erschaffen, die mich vom ersten Durchlauf an total begeistert haben. Da soll noch mal einer sagen, dass ein geiler Groove und Melodien im Black Metal nichts verloren haben – Man muss sie halt nur entsprechend verpacken!!

Das haben Sonic Reign ganz hervorragend geschafft und das ohne auch nur ein einer Stelle zu soft oder verweichlicht zu klingen. Das hier ist moderner Black Metal in Perfektion!! Dazu passt die unglaublich fette Produktion, die von Markus Stock wirklich phänomenal umgesetzt und der Band auf den Leib geschneidert hat!! Super!!

Interessant dürfte auch noch sein, dass der werte Herr Azathoth (war ja bekanntlich mal Sänger bei Dark Fortress) fleißig an den Texten mitgearbeitet hat und in Zukunft auch festes Mitglied bei Sonic Reign werden soll.

Ein grandioser Start ins Black Metal Jahr 2013!! So kann es gerne weitergehen. Bis dahin gibt es erst mal für „Monument in Black“ die Höchstnote!!

Christian Hemmer

Trackliste:
01. Abhorrence Vs. Scum
02. Clouds Above the Desert
03. The Whisperer in the Dark
04. Monument in Black
05. A Doctrine Unreachable
06. Daily Nightmare Injected
07. Soul Flagellation

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Abythic - Conjuring The Obscure

abythic conjuring 600px

Baest - Venenum

beast2019

Atlantean Kodex - The Course Of Empire

atlantean

Kêres - Ice, vapor and crooked arrows

Keres  Ice,

Karmic Void - Armageddon sun

KARMIC VOID   Armageddon Sun

Kringa - Feast upon the gleam

kringa

Arcane Frost - Dragged into the void

Arcane Frost  Drag

Aske + Kuutar + Old Pagan + Black Candle: Four ways of blasphemy

Aske

Temple Of Dread - Blood Craving Mantras

temple of dead

Vordr - Vordr

vordr

Nunslaughter - Antichrist 

Nunslaughter  Antichrist

Necrotted - Die for something worthwhile

Necrotted  Die for something worthwhile

Entombed A.D. - Bowels of Earth

emtombedad2019

Kudlaakh - Kudlaakh

Kudlaakh  Kudlaakh

Darkmoon Warrior: Angels of dirt - Beasts of rebellion

Darkmoon Warrior  Angels of dirt   Beasts of rebellion

Aiwīgaz Undergangaz + Múspellzheimr - Split

aiwigaz

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang