.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsS-TTerrorama - Genocide

Terrorama - Genocide

Label: To The Death Records

Spielzeit: 29:09 Min.

Genre: Death Metal

Info: MySpace

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Soundcloud

VÖ-Datum: bereits erschienen

Terrorama ist eine schwedische Death Metal Truppe, die seit 2001 existiert und mit „Genocide“ bereits ihren dritten Longplayer (obwohl man bei der Spielzeit eigentlich eher von einer EP reden sollte!) veröffentlicht. Trotzdem habe ich bis heute nichts von dieser Kapelle gehört oder gesehen. Lediglich ihr Frontmann P. Lidén war mir als Chef von „I Hate Records“ bekannt.

Egal, ran ans Werk!!  Genocide ist als Titel schon Programm, denn die Band beschäftigt sich auf ihrer CD textlich ausschließlich mit diesem. Leider wird sich meines Erachtens in den Texten nicht wirklich kritisch damit auseinander gesetzt, sondern das Grauen wird lediglich beschrieben. Finde ich eher unpassend, aber das ist meine Meinung. Gerade das Titelstück „Genocide“, welches sich mit dem Völkermord an den Juden im Dritten Reich beschäftigt, ist eher eine Aneinanderreihung von Standard-Klischees, die teilweise auch noch falsch sind. Ich denke bei solchen Themen ist eine sorgfältige und genaue Herangehensweise unumgänglich. Sonst soll man lieber fröhlich Zombie Metzel Geschichten besingen.

Kommen wir zur Musik: Terrorama knüppeln sich durchaus heftig durch ihre 8 Songs, eine Mischung aus Death und Thrash und dabei immer feste druff! Leider muss der Hörer aber sehr schnell feststellen, dass sich die einzelnen Songs sehr stark ähneln, Abwechslung kommt auf „Genocide“ deutlich zu kurz. Da wird sogar die knappe halbe Stunde Spielzeit schon zu einer Geduldsprobe.

Geknüppel ist in Ordnung, aber bitte nicht so eintönig und langweilig! Nee Danke, dieses Werk haut mich wirklich nicht um.

Christian Hemmer

Tracklist:
Superbia
Inanimate Omen
Traitors Of The Motherland (Gulag)
Conceived In Abhorrence
Genocide
Coronation In The Scorched Land
Cerebral Oviposition
Holodomor

 

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Absolutum - II

absolutum ii ep

Shades of Deep Water - Death's threshold

Shades of Deep Water  Death's threshold

Vomit Angel - Imprint of extinction

Vomit Angel

Ahret Dev - Hellish

Ahret Dev  Hellish

Abythic - Conjuring The Obscure

abythic conjuring 600px

Baest - Venenum

beast2019

Atlantean Kodex - The Course Of Empire

atlantean

Kêres - Ice, vapor and crooked arrows

Keres  Ice,

Karmic Void - Armageddon sun

KARMIC VOID   Armageddon Sun

Kringa - Feast upon the gleam

kringa

Arcane Frost - Dragged into the void

Arcane Frost  Drag

Aske + Kuutar + Old Pagan + Black Candle: Four ways of blasphemy

Aske

Temple Of Dread - Blood Craving Mantras

temple of dead

Vordr - Vordr

vordr

Nunslaughter - Antichrist 

Nunslaughter  Antichrist

Necrotted - Die for something worthwhile

Necrotted  Die for something worthwhile

Entombed A.D. - Bowels of Earth

emtombedad2019 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang