.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsL-MLord of the Grave - Green Vapour

Lifeless - Godconstruct

Lifeless- GodconstructLabel: F.D.A. Rekotz

Spielzeit: 48:25 Min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Soundcloud

VÖ-Datum: 01. März 2013

Oh Mann, so langsam wird es echt langweilig. Schon wieder Old School Death Metal aus Deutschland. Schon wieder auf F.D.A. Rekotz. Und schon wieder ein großartiges Geschoß!!!

Spaß beiseite, das ist ja fast schon unheimlich wie geil die Szene im Moment ist. Aber es ist ja oft so, dass Black und Death Metal sich abwechseln. Ist bei dem Einen mal für eine Zeit die Luft raus (wie im Moment beim Black Metal), dann springt der Andere ein. Da ich auf beide Genres stehe, sage ich nur: „Recht so!!!“

Aber kommen wir zu Lifeless. Dass man von den Kollegen Großes erwarten konnte hat sich für mich schon auf der Split-EP mit Chapel of Disease (F.D.A. Rekotz – 2012) abgezeichnet. (das Debüt „Beyond the Threshold of Death“ kenne ich leider (noch) nicht) Aber was ist schon ein Song gegen ein ganzes Album? Genau – erst jetzt offenbart sich die gesamte Klasse der Band!

Schwedentod Deluxe dröhnt 11 Songs + ein Intro lang aus den Boxen und bringt mein zartes Gemüt zum Entzücken!! Der Opener „Godconstruct“ (Kennern schon von der EP bekannt) ist gut gewählt, denn er hat einfach alles, was einen traditionellen, schwedisch geprägten Death Metal Song ausmacht: Die gelungenen Wechsel zwischen rasend schnell und mittelschnell, dieser einfach unverwechselbare Gitarrensound und einen Sänger, der auch bei Entombed oder Dismember in deren Anfangstagen hätte röhren können!!

Besonders gut gefällt mir der Song „Sworn to Death“! Eine Death Metal Granate vor dem Herrn: Kraftvoll, brutal und böse! Das Sahnehäubchen bei dem Song ist natürlich die gesangliche Unterstützung von Fleshcrawl´s Sven (und einem Herrn Mark Friedrichs von der Band Selfdevoured)!!

Ein Wort muss ich noch über den Sound verlieren: Auch dieser ist grandios geworden!! Man fühlt sich zurückversetzt in die guten alten Spätachtziger/Frühneunziger, als sich ein Death Metal Klassiker an den anderen reihte und man eigentlich so gut wie alles, was damals aus Schweden kam blind kaufen konnte!! Ich bin sehr zufrieden mit diesem Album – Weitersagen!!!

Christian Hemmer

Tracklist:
01. Praeludium Endzeit
02. Godconstruct
03. Towards damnation
04. Moribund
05. Blood for the gods
06. The truth concealed
07. Interludium Zeitenwende
08. Seething with rage
09. Sworn to death
10. Reconquering the soul
11. Blindead
12. Perdition of the whore

 

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Bölzer - Lese Majesty 

bolzer2019

Blaze of Perdition - Transmutation of sins

blaze of perdition sins

Sodom - Out of the frontline trench

sodom out...

Verheerer - Monolith

Verheerer Monolith

Goatfuck - Y

goatfuk20199

Olkoth - The immortal depths & Treasures of Necromancy

OLKOTH The Immortal Depths & Treasures of Necromancy

Cirith Ungol - I´m Alive

CirithUngol ImAlive

Infecting the Swarm - Ruinous

Infecting the Swarm  Ruinous

Zeit - Drangsal 

Zeit  Drangsal

Paganizer - The Tower of the Morbid

paganizer2019

Unaussprechlichen Kulten - Teufelsbücher

Unaussprechlichen Kulten2019

The Great Old Ones - Cosmicism

the great old

Entrails - Rise of the Reaper

Entrails RiseOfTheReaper

1349 - The Infernal Pathway

1349  The infernal pathway

Grabunhold - Unter dem Banner der Toten

Grabunhold

Uga Uga - Uga Uga

Uga Uga  Uga Uga EP

Fvneral Fvkk - Carnal Confessions

Fvneral Fvkk  Carnal Confessions

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

abortedtour

swallowthsun

bolzertout

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

miseryindes 2019

Zum Seitenanfang