.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsL-MMonolithe - III

Morfin - Inoculation

Morfin Cover WEBLabel: FDA Rekotz

Spielzeit: 44:36 Min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 21. Februar

 

Steht Ihr auf Death zu „Leprosy“ und „Spiritual Healing“ Zeiten? Dann ist das Debut von Morfin aber volle Lotte das Richtige für Euch! Denn was die vier Jungs aus dem sonnigen Kalifornien hier abliefern, ist die ultimative Hommage an das Frühwerk vom genialen Chuck Schuldiner!

Geilerweise klingt nicht nur die Mucke so, als hätte man ein verlorenes Demo von Death auf CD gepackt, sondern die Kollegen sehen auch noch so aus, als wären sie irgendwo in den späten Achtzigern hängen geblieben.

Was soll ich noch mehr sagen? „Inoculation“ ist ein rattengeiles, verdammt altmodisches Death Metal Album geworden, schön brutal und mit diesem gewissen „Rumpel-Charme“, den halt auch die Veröffentlichungen aus jener Zeit hatten. Damit auch der allerletzte merkt, wer hier das große Idol der Hoschis ist, wird (was sonst?) zum Schluss dann auch noch „Leprosy“ von (naaaaaa, wer weiß es?) Death gecovert. Das setzt dem ganzen natürlich noch das Sahnehäubchen auf.

Klar kann man gerade bei dieser Platte wieder diskutieren, ob man eine solche überhaupt braucht, denn die Ähnlichkeit zum Vorbild (bzw. Original) ist schon sehr, sehr groß. Aber warum denn nicht? Würden wir uns nicht alle vor Freude in die Hose scheißen, wenn man wirklich noch eine vergessene Perle bei Chucks Mutter auf dem Dachboden finden würde? Genau!

Ich finde „Inoculation“ richtig geil, ein gelungenes Death Metal Album, mit allen Trademarks des Genres, die Spaß machen: Herrlich brutal, schön bösartig und vor allem von beinharten Fans der Szene erschaffen. Von Fans für Fans sozusagen! Dazu passt auch das augenfreundlich Zombie-Metzel-Cover der Platte! Für Freunde des frühen Ami-Death Metals (Death, Obituary oder auch Massacre) ein Pflichtkauf!!!

Christian Hemmer

XXL-WertungXL-1

Tracklist:

01. Evil Within
02. Dark Creator
03. Lethal Progeny
04. Identity Killer
05. Cryostasis
06. Primordial
07. Inoculation
08. Brain Control
09. Viral Mutation
10. Leprosy (cover)

 

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Nachtig - Nachtig

nachtig

Valosta Varjoon - Oberpfälzer Wald

Valosta Varjoon

Revel in Flesh - The Hour of the Avenger

revel2019

Geistaz'Ika - Trolddomssejd I Skovens Dybe Kedel

GeistazIka  Trolddomssejd I Skovens Dybe Kedel

Othala - Nebelwand

Othala  Nebelwand

Nebelgrund - Des Zornes Glut

Nebelgrund  Des Zornes Glut

Kosmokrator - Through Ruin... Behold

Kosmokrator  T

Denial of God - The Hallow Mass

Denial of God  The Hallow Mass

Die Grüne Welle - Wirf dein Leben weg

gruene welle

Morast - Il Nostro Silenzio

Morast  Il nostro silenzio

Marras - Where Light Comes To Die

Marras  Where light comes to die

Tan Kozh - Lignages Oubliés

Tan Kozhneu

Fleshcrawl - Into The Catacombs Of Flesh

Fleshcrawl   Into

Cryptic Brood - Outcome Of Obnoxious Science

Crypric Brood  Outcome Of Obnoxious Science

Ragnarok - Non Debellica 

ragnarok2019

Apokalyptic Raids - The Pentagram

Apokalyptic Raids

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

abortedtour

swallowthsun

bolzertout

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

miseryindes 2019

Zum Seitenanfang