.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsL-MMoonless – Calling all Demons

Mactätus - Blot (Re-Release)

mactatus-cover smLabel: Soulseller Records

Spielzeit: 42:23Min

Genre: Black Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 28. Juni 2013

 

Es gibt eine ganze Menge Wiederveröffentlichungen, bei denen man sich fragt: „Warum nur?“. Und dann gibt es jene bei denen eher die Frage „Warum erst jetzt“ im Raume steht. Diese CD gehört definitiv zur zweiten Kategorie!! Mit der Debut Scheibe „Blot“ der norwegischen Melodic Black Metaller Mactätus hat Soulseller Records eine ganz feine, verschollene Perle aus dem Dunkel des Vergessens ans Licht geholt!

Erstmals im Jahre 1997 herausgebracht (und 2003 bei Moribund re-released), ist „Blot“ ein bis heute bedeutendes kleines Meisterwerk des melodischen Black Metals! Leider hatten die Schweden gleich zweifach Pech: Zunächst mal wurde die CD auf Embassy Records herausgebracht, die zwar einen guten Riecher für geile Bands hatten (so brachten sie das Debut von Gorgoroth und die geniale Split von Vlad Tepes und Belketre heraus), aber ansonsten von Marketing und dem ganzen Drumherum so überhaupt keine Ahnung hatten. Mactätus wechselte daraufhin zu Napalm Records und ließ sich dazu verleiten, sowohl optisch wie musikalisch zu einem Cradle of Filth Klon zu verkommen – Echt schade!

Doch kommen wir zurück zum Debut, denn das ist hervorragend! Die Norweger haben es schon damals auf beeindruckende Weise verstanden, Härte und Aggression so gelungen mit Melodien zu verbinden, dass man beim Hören das Gefühl bekommt, es könne gar nicht anders funktionieren! Trotz Midtempo Songs und offensiv eingesetzten Keyboards wird eine Atmosphäre erschaffen, die keinesfalls an Überzuckerung leidet, sondern immer schön bösartig mit einem durchdachten Hauch von Mystik erweitert wird.

Auch wenn ich es etwas schade finde, dass diese Wiederveröffentlichung so ganz ohne Bonus daherkommt (schließlich gibt es da ja auch noch 2 Demos der Band!), kann ich nur jedem empfehlen, sich dieses Werk zuzulegen! Glaubt mir, sonst habt Ihr echt was verpasst!

Christian Hemmer

xl

Tracklist:

1. Black Poetry
2. Sorgvinter
3. Knust kristendom
4. Et kaldt rike
5. I trollriket
6. Vandring
7. Nar et kristent live er fortapt
8. Hat og kulde

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Absolutum - II

absolutum ii ep

Shades of Deep Water - Death's threshold

Shades of Deep Water  Death's threshold

Vomit Angel - Imprint of extinction

Vomit Angel

Ahret Dev - Hellish

Ahret Dev  Hellish

Abythic - Conjuring The Obscure

abythic conjuring 600px

Baest - Venenum

beast2019

Atlantean Kodex - The Course Of Empire

atlantean

Kêres - Ice, vapor and crooked arrows

Keres  Ice,

Karmic Void - Armageddon sun

KARMIC VOID   Armageddon Sun

Kringa - Feast upon the gleam

kringa

Arcane Frost - Dragged into the void

Arcane Frost  Drag

Aske + Kuutar + Old Pagan + Black Candle: Four ways of blasphemy

Aske

Temple Of Dread - Blood Craving Mantras

temple of dead

Vordr - Vordr

vordr

Nunslaughter - Antichrist 

Nunslaughter  Antichrist

Necrotted - Die for something worthwhile

Necrotted  Die for something worthwhile

Entombed A.D. - Bowels of Earth

emtombedad2019 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang