.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsI-KImpiety - The Impious Crusade

Klaus Schubert - Desperados On The Run

klaus schubert- desperados on the runLabel: Pure Rock Records

Spielzeit: 56:06 Min

Genre: Hard Rock

Info: Homepage

CD kaufen: Amazon

VÖ-Datum: bereits erschienen

Das ist mal wieder eine Platte für Liebhaber und Eingeweihte. Klaus Schubert kommt aus Österreich und ist dort eine Urgestein Legende in der Rock/Hard Rock Szene. Bekannt geworden ist er vor allem durch sein Spiel bei No Bros, später bei Schubert, der Titty Twister Band und schließlich bei den Blues Bunnies (die mittlerweile die Rock Bunnies sind!)
Man sieht, der gute Mann ist seit fast 40 Jahren dabei und da hat man sich dann auch so ein Art „Best of Compilation" verdient! Und diese liegt nun dank Pure Rock Records vor uns!
Auf „Desperados on the run" tummeln sich insgesamt 17 Stücke aus der gesamten Schaffenszeit des Künstlers. Die Songs zum allergrößten Teil rein instrumental und arbeiten alle oben bereits erwähnten Bands ab. Dementsprechend verschieden sind natürlich auch die Beiträge: da gibt es 70s Hard Rock, 80er Metal mit teilweise Vangelis-artigen Keyboard Passagen (typisch für die 80er!) bis hin zu einigen sogar recht flotten Tracks, die man glatt in die Heavy Metal Ecke stellen kann.
Der Meister selbst ist selbstredend ein echter Könner an seinem Instrument, er hat meines Wissens auch alle Stücke selbst geschrieben und sogar für das Artwork zeichnet er verantwortlich - nicht schlecht!
Leider ist es so, dass durch die große Zeitspanne, die auf „Desperados on the run" abgedeckt wird eine gewisse Inhomogenität auftritt und auch mit dem reinem Instrumentalalbum trifft meinen Geschmack nicht 100%ig. Fans von Klaus Schubert, bzw. sehr gut gemachtem Hard Rock dürfte das wahrscheinlich aber völlig egal sein!

Christian Hemmer

l

Tracklist:

1 Xerxes
2 La Minchia Della Follia
3 Twilight Ego
4 Back to the Hi-Lands
5 Ethical Tango
6 Schubert's 8th-The Finished
7 Eyes of the Elbish Storm
8 Tornado Vibrato
9 Travel by Train
10 Eyrie-Version 2000
11 Desperados on the Run
12 Miracle Men
13 (O Capitano) Rough & Rare
14 The Death of a Hungarian Stag
15 Caffe del Porto
16 (Angst) Let me put my finger
17 Metal Thanx

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Daemoni - Black Tyrant

Daemoni  Black Tyrant

Illdisposed - Reveal Your Soul For The Dead

illdisposed2019

Frantic Aggressor - Land Mine Logic

Frantic Aggressor

Ysbryd + Nebelgrund + Helsang: Im Tode vereint (Split)

nebelgrund2

Bastard Grave - Diorama Of Human Suffering

bastardgravexxl2017

Knoest - Dag 

Knoest Cover

Damnation Defaced - The Devourer

damnation2019

Celestial Grave - Secular flesh

Celestial Grave  Secular flesh

Khaos - ...encircles us...

khaos encircles

Cro-Mags - Don't give in

Cro Mags  Don't give i

Hemisferio - Anacronía

memisferio

Black Crucifixion - Lightless Violent Chaos

Black Crucifixion  Lig

Carnal Tomb - Abhorrent Veneation

carnalxxltomb2019

Nekrofilth - Love me like a reptile

nekrofilth

Tempress - The Orb 

tempress

The Night Eternal - The Night Eternal

The Night Eternal  The Night Eternal 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang