.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsI-KKrux - III - He Who Sleeps Amongst The Stars

Kiss - Monster

kiss - monsterLabel: Universal

Spielzeit: 43:38 Min.

Genre: HardRock

Info: Homepage

CD kaufen: Amazon

VÖ-Datum: bereits erschienen

Ohne Frage sind Kiss eine der coolsten Bands dieses Planeten (selbst wenn man nicht auf die Mucke steht) und selbstmurmelnd eine lebende Legende! Dass dies aber noch lange nicht heißt, dass alle Alben einer solchen Legende automatisch auch Meisterwerke sind, sieht man am besten an den Kollegen von Metallica! Doch wie verhält es sich mit Kiss? Das letzte Album „Sonic Boom" war nach einer recht langen Durststrecke ja schon ein guter Schritt in die richtige Richtung. Doch kann „Monster" da mithalten?
Auf jeden Fall! Und noch mehr - in meinen Ohren knallt „Monster" sogar noch mehr als sein Vorgänger. Schon der Opener und erste Singleauskopplung „Hell or Hallelujah" rockt ohne Ende und zeigt deutlich, wo es auf „Monster" langgeht - 12-mal harter Rock vom Allerfeinsten! Die alten Herren wissen noch immer wie man den perfekten Stadion-Rock schreibt und zeigen dies auf „Monster" auch endlich mal wieder!
Zwölf gute Songs am Stück - das hat man von Kiss echt schon lange nicht mehr bekommen. Keine Angst, wenn Ihr beim Lesen dieser Zeilen denkt, „Na das hat doch ein Kiss-Fanboy" geschrieben, der findet eh alles geil!" - Keineswegs, für mich haben Kiss sicherlich keinen musikalischen Heiligenschein und musikalisch finde ich vieles von ihnen auch nur halbstark. Aber "Monster" ist einfach ein saucooles Hard Rock Album geworden, völlig egal, welche Band ihr Logo auf die CD klemmt.
Kiss haben also den Mund mit ihren Vorankündigungen ausnahmsweise nicht zu voll genommen und auch das Versprechen eingelöst, komplett ohne Ballade auszukommen, was ich auch für das Gesamtkonzept sehr vorteilhaft finde, denn sowas würde auf „Monster" wirklich etwas deplatziert sein.
Ich finde Monster super und denke, dass die alten Haudegen mit diesem Hammer im Gepäck (zu Recht) die internationalen Charts im Sturm erobern werden!!!

Christian Hemmer

xl

Tracklist:

1. Hell Or Hallelujah
2. Wall Of Sound
3. Freak
4. Back To The Stone Age
5. Shout Mercy
6. Long Way Down
7. Eat Your Heart Out
8. The Devil Is Me
9. Outta This World
10. All For The Love Of Rock'n'Roll
11. Take Me Down Below
12. Last Chance

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Illdisposed - Reveal Your Soul For The Dead

illdisposed2019

Frantic Aggressor - Land Mine Logic

Frantic Aggressor

Ysbryd + Nebelgrund + Helsang: Im Tode vereint (Split)

nebelgrund2

Bastard Grave - Diorama Of Human Suffering

bastardgravexxl2017

Knoest - Dag 

Knoest Cover

Damnation Defaced - The Devourer

damnation2019

Celestial Grave - Secular flesh

Celestial Grave  Secular flesh

Khaos - ...encircles us...

khaos encircles

Cro-Mags - Don't give in

Cro Mags  Don't give i

Hemisferio - Anacronía

memisferio

Black Crucifixion - Lightless Violent Chaos

Black Crucifixion  Lig

Carnal Tomb - Abhorrent Veneation

carnalxxltomb2019

Nekrofilth - Love me like a reptile

nekrofilth

Tempress - The Orb 

tempress

The Night Eternal - The Night Eternal

The Night Eternal  The Night Eternal 

Scarcrow - Beyond The Black Rainbow

scarcrow2019

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang