.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsI-KKorn – Live At The Hollywood Palladium

Kain: Seele

KAIN SeeleLabel: MDD Records

Spielzeit: 55:14 Min.

Genre: Melodic Black/Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Es gibt im Musikgeschäft ja jenes ungeschriebene Gesetz, dass angeblich das dritte Album einer Band über den weiteren Erfolg maßgeblich entscheiden würde ("!ake it, or break it"). Hoffen wir mal für die hier vorliegenden Kain, dass dem nicht so ist, denn sonst sehe ich eher schwarz für die Kollegen...

Aber fangen wir vorne an: "Seele" ist nach "Weltenfluch" und "Omega" das wie erwähnt dritte Album des bayrischen Quintetts. Gespielt wird eine Mischung aus Death und Black Metal mit Melodien, oder wie die Band es selber formuliert: "Dark Deathened Black Metal". Soweit, so gut. Als ausgesprochen positiv möchte ich die Texte hervorheben, diese sind komplett auf Deutsch und haben (so wie ich das heraushören konnte) auch Sinn und Verstand, das gefällt mir!

Leider kann die dazugehörige Musik diesen positiven Eindruck nicht aufnehmen und weiterführen, denn sie ist echt öde! Das ist ermüdender 08/15-Dark Metal von der Stange! Zwar hatte ich etwas ähnliches schon vermutet, da ich erst kürzlich in den "Genuss" des Vorgängeralbums "Omega" gekommen bin, für welches ich eine ganz ähnliche Kritik schreiben könnte, trotzdem war da doch ein kleiner Funken Hoffnung auf Besserung...

Aber die Band scheint ihren Sound gefunden zu haben (was ja eigentlich 'ne gute Sache ist!), nur spricht er mich überhaupt nicht an. In meinen Ohren klingen die Songs alle gleich, "Schema F" lässt grüßen und das ist einfach nur langweilig. Sehr schade, denn die Texte sind wirklich dufte!

Christian Hemmer

XXL WertungM

Tracklist:

01. Agonie
02. Seele stirbt
03. Galgenbaumes Sündenfrucht
04. Abschaum
05. Trotz
06. Seelenkrüppel
07. Verbranntes Fleisch
08. Schwarze Tirade
09. Erwachen

Krayenzeit: Auf Dunklen Schwingen

Krayenzeit xxlLabel: SPV

Spielzeit: 58:44 Min.

Genre: Folk Rock

Info: Facebook

Album kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 19. Juni 2015

 

Weiterlesen: Krayenzeit: Auf Dunklen Schwingen

KadavriK: Grimm I + II

KadavriKLabel: Testimony Records

Spielzeit: 43:03 Min.

Genre: Extrem Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Bandcamp

VÖ-Datum: 26. Juni 2015

 

Weiterlesen: KadavriK: Grimm I + II

Isvind: Gud

Isvind  GudLabel: Folter Records

Spielzeit: 45:47 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 26. Juni 2015

 

Weiterlesen: Isvind: Gud

Kommandant: The Architects of Extermination

Kommandant neuLabel: ATMF Records

Spielzeit: 38:34 Min.

Genre: Black/Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Weiterlesen: Kommandant: The Architects of Extermination

Seite 3 von 31

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Sacred Reich - Awakening

Sacred Reich 8

Daemoni - Black Tyrant

Daemoni  Black Tyrant

Illdisposed - Reveal Your Soul For The Dead

illdisposed2019

Frantic Aggressor - Land Mine Logic

Frantic Aggressor

Ysbryd + Nebelgrund + Helsang: Im Tode vereint (Split)

nebelgrund2

Bastard Grave - Diorama Of Human Suffering

bastardgravexxl2017

Knoest - Dag 

Knoest Cover

Damnation Defaced - The Devourer

damnation2019

Celestial Grave - Secular flesh

Celestial Grave  Secular flesh

Khaos - ...encircles us...

khaos encircles

Cro-Mags - Don't give in

Cro Mags  Don't give i

Hemisferio - Anacronía

memisferio

Black Crucifixion - Lightless Violent Chaos

Black Crucifixion  Lig

Carnal Tomb - Abhorrent Veneation

carnalxxltomb2019

Nekrofilth - Love me like a reptile

nekrofilth

Tempress - The Orb 

tempress

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang