.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsE-FEntrails - Raging Death

Entrails - Raging Death

entrails 2013Label: Metal Blade Records

Spielzeit: 45:11 Min

Genre: Death Metal

Info:Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: YouTube

VÖ-Datum: 10. Mai 2013

 

Ich lehne mich sicherlich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich mal behaupte, dass „Raging Death“ das am meisten erwartete Death Metal Album der Saison ist. Nach zwei überirdisch geilen Alben auf F.D.A. Rekotz haben die Schweden für ihr drittes Album den Götze gemacht und sind zum Branchenriesen Metal Blade gewechselt. Ein großer (und nachvollziehbarer) Schritt für die Band, doch würde sich das auch auf die Mucke auswirken? Können die Kollegen das hohe Niveau behalten oder werden sie gar sanfter? Fragen über Fragen… Da hilft nur eins – XXL-Rock lesen!!!

„Raging Death“ beginnt mit atmosphärischen Keyboard Gesäusel + Pianoklängen, dann ein kurzes Sprachsample….

...und dann bricht die Hölle aus! Noch nicht sofort rasend schnell, aber unglaublich massiv und gewaltig. Wenn dann ab Minute 1:50 der Gesang von Jocke Svensson einsetzt ist ganz schnell eins klar: Dieses Album ist der absolute Hammer! Old School Schwedentod auf allerhöchstem Niveau! War schon der Opener „In Pieces“ ein grandioser Einstieg, so wird es im Folgenden immer besser! Wer sich bei Totschlägern wie den genialen „Bloodhammer“ oder dem rasend schnellen „Death League“ noch auf seinem Sitzmöbel halten kann, muss eindeutig taub ein! Genauso hatte ich mir das neue Entrails Album gewünscht – für mich ist also schon Weihnachten im Mai! Aber ich bin mir extrem sicher, dass nicht nur meine Wenigkeit derart begeistert von dieser CD ist, sondern auch Millionen von ausgehungerten Death Metal Maniacs.

Entrails machen alles richtig – kümmern sich einen Schreißdreck um irgendwelche Trends oder Weiterentwicklung, sondern holzen mit Begeisterung durchs Unterholz. Angeblich soll das dritte Album ja das ausschlaggebende für die weitere Karriere einer Band sein, falls da auch nur ein Funken Wahrheit drinsteckt, stehen die Zeichen für Entrails aber alles auf Sturm!

„Raging Death“ ist genau das Album, das Entombed nach „Clandestine“ hätten herausbringen sollen, aber nie gemacht haben!

Christian Hemmer

XXL WertungXXL

Tracklist:

1. In Pieces 4:47
2. Carved to the Bone 4:30
3. Bloodhammer 5:12
4. Headless Dawn 4:24
5. Cadaverous Stench 5:56
6. Descend to the Beyond 5:01
7. Death League 3:58
8. Chained and Dragged 4:23
9. Defleshed 2:14
10. The Cemetery Horrors 5:24

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Daemoni - Black Tyrant

Daemoni  Black Tyrant

Illdisposed - Reveal Your Soul For The Dead

illdisposed2019

Frantic Aggressor - Land Mine Logic

Frantic Aggressor

Ysbryd + Nebelgrund + Helsang: Im Tode vereint (Split)

nebelgrund2

Bastard Grave - Diorama Of Human Suffering

bastardgravexxl2017

Knoest - Dag 

Knoest Cover

Damnation Defaced - The Devourer

damnation2019

Celestial Grave - Secular flesh

Celestial Grave  Secular flesh

Khaos - ...encircles us...

khaos encircles

Cro-Mags - Don't give in

Cro Mags  Don't give i

Hemisferio - Anacronía

memisferio

Black Crucifixion - Lightless Violent Chaos

Black Crucifixion  Lig

Carnal Tomb - Abhorrent Veneation

carnalxxltomb2019

Nekrofilth - Love me like a reptile

nekrofilth

Tempress - The Orb 

tempress

The Night Eternal - The Night Eternal

The Night Eternal  The Night Eternal 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang