.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsE-FFatum Elisum - Homo Nihilis

Fatum Elisum - Homo Nihilis

fatum elisum - homo nihilisLabel: Aesthetic Death Records

Spielzeit: 70:22 Min

Stil: Doom Metal

Info: MySpace

CD kaufen: Homepage

VÖ-Datum: bereist erschienen


Aus Frankreich kommt eindeutig noch mehr als guter bis sehr guter Black Metal! Die Jungs aus Rouen (Normandie) zelebrieren auf ihrem Debut „Homo Nihilis" lupenreinen Doom, der gekonnt zwischen „Klassisch" und „Death-Doom" variiert. (Das mit dem Doom hätte man sich bei DER Plattenfirma auch sofort denken können!).
Nach einem kurzen Intro "Pluvus Et Umbra Sumus", das ein wenig an gregorianische Gesänge erinnert (die originalen, nicht dieser Pop-Scheiß mit dem man zu Weihnachten überschwemmt wird!!), werden 4 extrem überlange Stücke (hier geht nichts unter einer Viertelstunde!!)
Stilistisch erinnern die Französen sehr an ganz alte Paradise Lost oder My Dying Bride (Hier nur ohne Violine). Die Stimme von Sänger „Ende" ist extrem variabel, es wird gegrowlt, geflüstert, klar gesungen und an einigen Stellen erinnert es gar an den seligen Peter Steele! Ganz klar ein Riesen-Pluspunkt für die Band.
Auch sonst wissen die Jungs trotz der enormen Länge der Stücke und der unüberhörbaren Reminiszenzen an die alten Meister, wie man a) eine großartige Atmosphäre aufbaut, die auch einen zwanzigminütigen Track tragen kann und b) haben sie genug Eigenständigkeit um weder zu langweilen, noch als bloße Kopie abgetan werden zu können.
Wieder einmal haben Aethetic Death voll ins Schwarze getroffen und eine großartige Band unter ihre Fittiche genommen. Zwar etwas „zahmer" und melodiöser als Bands wie „Wreck of the Hesperus" oder „Walk Through Fire", aber nichtsdestotrotz ein „MUSS" für jeden Doom-Jünger, der von sich behauptet, einen guten Geschmack zu haben! Mir gefällt die Scheibe jedenfalls sehr gut!

Christian Hemmer

xl

Tracklist:
1. Pulvis et Umbra Sumus
2. The Pursuit of Sadness
3. The Twilight Prophet
4. Homo Nihilis

5. East of Eden

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Formicarius - Rending the veil of flesh

Formicarius

Voimaton - Demo 2019

Voimaton

Endseeker - The Harvest

Endseeker TheHarvest

Meuchelmord - Waffenträger

meuchelmord

Norkh - Tides of Acid // Piles of Dirt

Norkh  Tides of

Pa Vesh En - Pyrefication

Pa Vesh En  Pyrefication

Evoked - Ravenous Compulsion

Evoked  Ravenous Compulsion

Insomnium - Heart like a grave

Insomnium heart

Hell's Coronation - Ritual chalice of hateful blood

Hell's Coronation

Tyrant Goatgaldrakona - Marquis of evil

tyrant..

Come Back From The Dead - The Rise Of The Blind Ones

Come Back To Life2019

LIK - Stockholm Death Metal 

Lik   Stockholm Death Metal   Artwork

Graveyard - Hold Back The Dawn

graveyardxxl 2019

Absolutum - II

absolutum ii ep

Shades of Deep Water - Death's threshold

Shades of Deep Water  Death's threshold

Vomit Angel - Imprint of extinction

Vomit Angel

Ahret Dev - Hellish

Ahret Dev  Hellish

Abythic - Conjuring The Obscure

abythic conjuring 600px

Baest - Venenum

beast2019

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang