.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsA-B

Adversarial: Death, endless nothing and the black knife of nihilism

adversarial cover smLabel: Dark Descent Records

Spielzeit: 37:32 Min.

Genre: Black/Death Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Bandcamp

Hörprobe: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Die Kollegen von Adversarial machen vom ersten Takt an klar, dass hier kein Kindergeburtstag gefeiert wird! Ein irrsinnig brutaler Einstand ins Album, der mich spontan zu zwei Schlussfolgerungen brachte: Die Band kommt aus Australien und benutzt einen Drumcomputer. Beides falsch!!! Heimatland des Abrisskommandos ist Kanada und die Kollegen haben einen echten Drummer aus Fleisch und Blut an den Trommeln sitzen.

Ersterer Fehler ist zu erklären, was die zweite Annahme angeht: Was zur Hölle, ist das für ein Tier an den Drumsticks? Unglaublich schnell, brutal und technisch versiert, dieser "E.K." (Steht für Erich Kennedy), da ziehe ich aber mal voller Hochachtung meinen Hut! Aber auch der Rest des Trios agiert auf der Platte vom Feinsten, denn einen derart gelungenen, dreckigen und rohen Bastard aus Black und Death Metal habe ich schon lange nicht mehr gehört! Wo Bands wie zum Beispiel Hate Eternal (deren neues Album ja ebenfalls so herrlich brutal ausgefallen ist!) Dir einfach den Kopf abhauen, erstechen Dich Adversarial mit einem dreckigen Messer, brechen die Klinge ab und lassen Dich an 'ner Blutvergiftung krepieren!

Ihr merkt schon, dieses Album ist nichts für Feingeister und bedient gerade wegen der morbiden Atmosphäre auch eher die Hörerschaft solcher Bands wie Blasphemy oder Archgoat, als Nile und Cannibal Corpse-Fanboys. Aber davon gibt es ja auch mehr als genug und die werden dieses Album lieben, da bin ich mir ganz sicher! Ein herrlich abgefuckter Scheiß, dieses Teil!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Dissenting the Waking Shell
2. Intro
3. Immersion Void Paragon
4. Eonik Spiritual Warfare
5. Interlude
6. Cursed Blades Cast Upon the Slavescum of Christ
7. Old Ruins Slumber in a Crushing Hatred of Man
8. Lone Wresting Hymns to the Warmoon of Chaos
9. Death E ndless Nothing and the Black Knife of Nihilism

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Tomb Mold - Planetary Clairvoyance

tomb mold 2019

Darkthrone - Old Star

darktrone oldstar

Spiker - Heavy Metal Macht

Spiker  Heavy Metal Macht

Rogga Johansson - Entrance To The Otherwhere

ROGGA JOHANSSON

Crom Dubh - Firebrands and ashes

Crom Dubh  Firebrands and ashes

Sinners Bleed - Absolution

sinnersbleed

Enthroned - Cold Black Suns

enthroned2019

Abbath - Outstrider 

abbath2019

Délétère - Theovorator: Babelis Testamentum

Deletere2019Deathspell Omega - The furnaces of Palingenesia

Deathspell Omega2019

Vulture - Ghastly waves & battered graves

vulture 2019

Óreiða - Óreiða

oreioa

Nattfog - Pohjan Porteilta

Nattfog

Winterwolf - Lycanthropoc Metal of Death

Winterwolf  Lycanthropoc Metal of Death

Evohé - Deus Sive Natura

evohe

Inert - Vermin

inerxxl 2019

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang