.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsA-BBlack Feast: Larenuf Jubileum

Aktor: Paranoia

aktor cover smLabel: High Roller Records

Spielzeit: 34:39 Min.

Genre: Hard Rock

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Noch eine Band des "Professors" Chris Black, ich glaube, es ist die sechste. Doch seid gewarnt: Mit Metal hat diese Band, die Herr Black mit seinen finnischen Kollegen Jussi Lehtisalo und Tomi Leppänen (Circle, Pharaoh Overload) eigentlich gar nichts zu tun.

Vielmehr ist es eine leicht kauzige Mischung aus 70s-Rock mit fröhlichem Psychedelic Einschlag und fetten Keyboards. Hat man sich an diesen Umstand erst mal gewöhnt (denn zumindest ich hatte etwas ganz anderes erwartet!), so kann man sich vernünftig auf das Album einlassen. Nun mag es ja sein, dass Kollege Black mit "High Spirits" oder auch "Dawnbringer" ziemlich gutes Zeug veröffentlicht hat, was er hier fabriziert, kann mich so gar nicht überzeugen. Noch nicht einmal, weil die Songs extrem "poppig" rüberkommen, damit hätte ich gar keine Probleme - nein die CD ist schlicht und ergreifend langweilig und die Songs bleiben einfach nicht hängen (zumindest nicht in meinen Ohren). Gerade im Vergleich mit seinem bisherigen Schaffen (und diesen Vergleich stellt man ganz automatisch an) ist der Spaß nur so halbgar.

Eigentlich schade, denn wir alle kennen ja das Talent und das Können von Chris Black. Aber vielleicht ist es doch eine Band zu viel, in der er sich tummelt? Freuen wir uns lieber auf die neue "Dawnbringer", die ja wohl demnächst erscheinen soll...

Christian Hemmer

XXL WertungL

Tracklist:

1. Devil and Doctor
2. Gone Again
3. Stop Fooling Around
4. Too Young to Die
5. Six Silver Suns
6. I Was the Son of God
7. Something Nasty
8. Where is Home
9. Never-Ending No
10. The Mover

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Calyx - Vientos Arcaicos

Calyx  Vientos arcaicos

Gaahls Wyrd: GastiR - Ghosts Invited

gaahl

Nocturnal Breed - We only came for the violence

Nocturnal Breedxxl  We only came for the violence

Oltretomba: The Horror - Figure del torre

Oltretomba  The Horror   Figure del torre

Malum - Legion

Malumxxl Legion

Old Night - A fracture in the human soul

Old Night  A fracture in the human soul

Hate -Auric Gates Of Veles

Hate  Auric Gates Of Veles

Panzerfaust - The sun of perdition I: War, Horrid War

Panzerfaust  The sun of perdition I  War, Horrid War

Space Hamster - The Ascent To Nothingness

Space Hamster  The Ascent To Nothingness

K.F.R. - L'Enfer á sa sourge

k.f.r. xxl

K.F.R. - Demonologue

kfr xxldemono front

Firespawn - Abominate

firespawnxxl2019

BAT - Axestasy

BAT  Axestasy

Tanith - In Another Time

Tanith  In another time

Misþyrming - Algleymi

Misþyrming  Algleymi

Vargrav - Reign in supreme darkness

vargrav 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

Destroyer666 2019xxl

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang