.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsA-BApostle of Solitude - Of Woe And Wounds

Apostle of Solitude - Of Woe And Wounds

apostleofsolitude-cover smLabel: Cruz Del Sur Music

Spielzeit: 57:53 Min.

Genre: Doom Metal

Info: Homepage

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Kennt Ihr diesen Nicht-Lustig-Cartoon, in dem ein Arzt dem Vater eines zurückgebliebenen Jungen mitteilt, dass sein Sprössling dumm sei und jener bloß "duhm?" erwidert? Seitdem ich diesen Strip kenne, muss ich immer unvermittelt schmunzeln, wenn jemand die Musikrichtung namens Doom erwähnt.
Jedenfalls liegt Doom ziemlich im Trend, wie mir scheint. Das famose Magazin Deaf Forever bringt in seiner zweiten Ausgabe ein bissfestes Doom-Special, Female-Fronted-Doom ist das gefühlte Unwort des Jahres 2013 und selbst ich bin da gerade in einer Kapelle aktiv, die zumindest Doom-Anleihen in der Musik aufweist. Jaja, duhm gelaufen...

Die amerikanische Formation Apostle Of Solitude - 2004 aus den Überresten von The Keep entstanden - veröffentlicht in Kürze ihre dritte Langrille 'Of Woe And Wounds'. Und was für eine Veröffentlichung das ist. Als Fan der mächtigen Solitude Aeturnus gefällt mir der Sound der Amis ausgesprochen gut, der so ziemlich genau in die gleiche Kerbe schlägt wie der der oben genannten Band. Auch wenn Sänger und Gründungsmitglied Chuck Brown nicht ganz an die Stimmgewalt von Robert Lowe heranreicht und auch nicht ganz dessen Charisma aufweist, ist auch seine Stimme markant und seine Performance ausgezeichnet. Zudem ist die Musik ein wenig sperriger als die der Vorbilder, was mir persönlich besonders gut gefällt. Auch die Produktion ( Russian Recording) ist adäquat ausgefallen. Ich kann also nur jedem Doom-Jünger ans Herz legen, sich diesen Tonträger schnellstens zuzulegen.

Kai Ellermann

XXL-WertungXL-1

Tracklisting:

01. Distance And The Cold Heart
02. Blackest Of Times
03. Whore's Wings
04. Lamentations Of A Broken Man
05. Die Vicar Die
06. Push Mortal Coil
07. This Mania
08. Siren
09. Luna
10. Distance And The Cold Heart (reprise)
-----------------------------------------------------
11. The Messenger - live (Vinyl Bonus Track)
12. Sincerest Misery - live (Vinyl Bonus Track)

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Bölzer - Lese Majesty 

bolzer2019

Blaze of Perdition - Transmutation of sins

blaze of perdition sins

Sodom - Out of the frontline trench

sodom out...

Verheerer - Monolith

Verheerer Monolith

Goatfuck - Y

goatfuk20199

Olkoth - The immortal depths & Treasures of Necromancy

OLKOTH The Immortal Depths & Treasures of Necromancy

Cirith Ungol - I´m Alive

CirithUngol ImAlive

Infecting the Swarm - Ruinous

Infecting the Swarm  Ruinous

Zeit - Drangsal 

Zeit  Drangsal

Paganizer - The Tower of the Morbid

paganizer2019

Unaussprechlichen Kulten - Teufelsbücher

Unaussprechlichen Kulten2019

The Great Old Ones - Cosmicism

the great old

Entrails - Rise of the Reaper

Entrails RiseOfTheReaper

1349 - The Infernal Pathway

1349  The infernal pathway

Grabunhold - Unter dem Banner der Toten

Grabunhold

Uga Uga - Uga Uga

Uga Uga  Uga Uga EP

Fvneral Fvkk - Carnal Confessions

Fvneral Fvkk  Carnal Confessions

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

abortedtour

swallowthsun

bolzertout

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

miseryindes 2019

Zum Seitenanfang