.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Rotten Pope - The Aufhocker

Rotten2019 PopeLabel: Eigenproduktion

Spielzeit: 20:10 min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

Juchhe - Rotten Pope sind wieder mit 'ner neuen EP am Start!!! Eingebettet in ein sehr schön aufgemachtes Digipack (mit einem extrem geilen Cover-Artwork von Roberto Toderico!!) werden uns gut zwanzig Minuten lang die Gehörgänge aufgerissen. Zart besaitet waren die Kollegen ja noch nie, aber derart brutal, wie auf "The Aufhocker" war die Band noch nie unterwegs. Derbes Geknüppel, hart an der Grenze zum Grind erwartet den begeisterten Hörer und dies wird wieder in tödlicher Präzision abgefeuert. Dass sich in der Besetzung nichts verändert hat, dürfte ein Indiz für die hohe Qualität der Mucke sein, aber sicherlich auch, dass die Jungs allesamt alte Hasen der einheimischen Death Metal Szene sind und genau wissen, was sie tun. Wobei ich an dieser Stelle mal feststellen möchte, dass ich zwar die anderen Bands der Musiker (Necrotted, Mental Amputation, Revel In Flesh....) ebenfalls sehr schätze, aber das, was sie gemeinsam mit Rotten Pope erschaffen, finde ich ungelogen am Allerbesten! Was sie mit "The Aufhocker" (cooler Titel übrigens (googelt mal selber, was ein "Aufhocker" ist!), wobei ich ja eigentlich eher so was wie "Rotten Aufhocker" erwartet hätte!) mal wieder ausgesprochen eindrucksvoll bewiesen haben. Dass sie dafür nicht ununterbrochen das Gaspedal bis tief in den Asphalt treten müssen, zeigen die Musiker im dritten Song "A monstrous vermin", wo sie auch mal ein paar langsamere Parts eingebaut haben. Funktioniert ebenfalls ausgezeichnet. Insgesamt also eine durch und durch grandiose Geschichte, die natürlich viel zu kurz ist. Ich feier' die Band also immer noch voll krass ab und das sollte wirklich jeder Death Metal Fan ebenfalls tun!

Christian Hemmer

XXL WertungXXL

Tracklist:

1. The Aufhocker 02:52
2. Hanger in the Eye 02:16
3. A monstrous Vermin 03:32
4. Flounderized 03:15
5. Cruel old Maiden 03:46
6. Vomitorium 04:29

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Reckless Manslaughter - Caverns Of Perdition

reckless

Goregäng - Neon Graves

goregang

October Tide - In Splendor Below

octobertide2019xxl

Black Mold - Tales of degradation (MC)

Black Mold  Ta

Mordor - ¿Evolucion​?​.​.​.

mordor 2

Mordor - Hogar, Dulce Hogar

Mordor  Hogar, Dulce Hogar

The Black Moriah - Road agents of the blast furnace

Pa Vesh En - Cryptic rites of necromancy

Pa Vesh En  Cryptic r

Gloson - Mara

Gloson  Mara

Magic Circle - Departed Souls 

Magic Circle  Departed souls

Virolac - Masque

virolac2019

Entombed: Clandestine - Live

entombedlive

Aeon of Disease - Edge of Purgatory

Aeon of Disease  Edge of purgatory

Sacred Reich + Iron Reagan - Split

sacredr

Martyrdöd - Hexhammaren

martyrdod

Deus Mortem - Kosmicide

Deus Mortem  Kosmocide

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

SWALLOW xxlTHE SUN tour

god death

helheimtourxxl Kopie

Shiningxxl 2019 EU admat

Destroyer666 2019xxl

abbath tour

Zum Seitenanfang