.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsPost-Mortem: God With Horns

Necros Christos - Domedon Doxomedon

necros christos coverxxlLabel: Sepulchral Voice Records

Spielzeit: 113:26 min.

Genre: Okkulter Death Metal

Info: Facebook

Hörprobe: Soundcloud

Album kaufen: Shop

VÖ-Datum: 18. Mai 2018

Also, noch deutlicher als mit einem dreifach-Album und einer Spielzeit von fast zwei Stunden kann man der vorherrschenden oberflächlichen und hektischen Konsum (bzw. Streaming-) Gesellschaft den Mittelfinger kaum zeigen! Wer nimmt sich schon die Zeit, sich 113 Minuten ganz in Ruhe auf ein Musikalbum zu konzentrieren? Und mit einem einzigen "Drüberhören" ist es bei "Domedon Doxomedon" nun wirklich nicht getan! Dass dieses Meisterwerk das letzte von Necros Christos sein wird, ist da natürlich extrem bedauerlich, aber auch (wiederum typisch für die Band!) verdammt konsequent - und das nötigt Respekt ab! Doch kommen wir zur Musik, lohnt es sich denn überhaupt, so viel Zeit zu investieren? Blöde Frage, reden wir doch von Necros Christos! Aber im Ernst, der Schwanengesang der Band ist nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ hochwertig! Der ohnehin schon sehr eigenständige und außergewöhnliche Sound der Musiker wird hier noch mal ausgebaut und zur Perfektion geführt. Das schon bekannte Spiel mit den instrumentalen "Zwischensongs" wird auch auf "Domedon Doxomeden" weitergeführt und was ich bei vielen anderen Band als störend empfinde, funktioniert hier (wieder einmal!) ganz ausgezeichnet. Das dürfte daran liegen, dass das Album (vielleicht sogar noch mehr als sonst!) unglaublich homogen ausgefallen ist und dass die Songs untrennbar miteinander verwoben zu sein scheinen. Der Death Metal ist und bleibt Dreh- und Angelpunkt des Ganzen, aber lässt sehr viel Raum für wunderbare, wenn auch sehr düstere Melodien, gar manche Raserei und sehr viel tiefschwarze Atmosphäre. Technisch ist die Band so gut wie nie zuvor, was das Ganze zwar ausgesprochen anspruchsvoll macht, aber zu keinem Zeitpunkt zu übertrieben oder selbstverliebt rüberkommt. Ich möchte es eher so formulieren, dass die Band den Hörer mitnimmt auf eine Reise durch den düsteren Klangkosmos des Necros Christos-Universums. Selbstverständlich ist die Platte (bzw. die Platten!) nicht leicht zu konsumieren, sie wollen entdeckt werden und geben ihre Geheimnisse nicht sofort preis. Nimmt man sich aber die Zeit, wird man definitiv belohnt und zwar nicht nur mit dem besten Werk, das diese Band jemals hervorgebracht hat, sondern auch mit dem Album des Jahres wie ich finde. Denn ganz ehrlich - wie sollte dieses Meisterwerk noch übertroffen werden? Ich bin mir ganz sicher, dass wir noch in vielen Jahren von "Domedon Doxomedon" voller Ehrfurcht und Begeisterung reden werden!

Christian Hemmer

XXL WertungXXL

Tracklist:

ITH
1. Temple I - Zohar of the Sky
2. I Am Christ
3. Gate of Sooun
4. Temple II - Cistern of Bethlehem
5. Tombstone Chapel
6. Gate of Damihyron
7. Temple III - Helper of YHVH
8. He Doth Mourn In Hell
9. Gate of Aion Tsevaoth

SETH
1. Temple IV - Oracle of Men
2. Seven Altars Burn In Sin
3. Gate of Arba-Hemon
4. Temple V - Bereshit
5. Exiled In Transformation
6. Gate of Behet-Myron
7. Temple VI - Weight of Gold
8. The Heart Of King Solomon In Sorcery
9. Gate of Sulam

TEI
1. Temple VII - Alive in Sheol
2. The Guilt They Bore
3. Gate of Jehudmijron
4. Temple VIII - Smoke in Fire
5. Exodos
6. Gate of Dimitrijon
7. Temple IX - Redeemer to Zion
8. In Meditation On The Death Of Christ
9. Gate of Ea On

XXL-Tipp

XXL TippUlthaxxl

Das hörst Du Dir an:

Ulthar - Cosmovore

ultharxxl

Profezia - Dodekaprofeton

Profezia  Dodekaprofeton

Witchgöat - Umbra Regit

witchgoatxxl2

Pa Vesh En - Church of Bones

Pa Vesh xxlEn   Church of Bones

Morte Incandescente - Somos o fogo do teu inferno

Morte Incandescente

Black Howling - Return Of Primordial Stillness

Black Howling

Faithxtractor - Proverbial Lambs To The Ultimate Slaughter

Faithxtractor

Nyktophobia - Fate Of Atlantis

Nyktophobia  Fate Of Atlantis

Earth Ship - Resonant Sun

earth ship 2018

Demored - Sickening Dreams

demored 2018

Blood - Inferno

Blood  Inferno

Horrendous - Idol

Horrendous xxl

Mørketida - Panphage Mysticism

Mørketida xxl

Agrypnie - Grenzgænger

Agrypnie Grenzgaenger

Agrypnie - Pavor Nocturnus

Agrypnie Pavor

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

the crown tourxxl

sleep of the sunless tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

agrypine tourxxl

ultha tourxxl

watain tour 2018 xxl

naglfar tourxxl

ophis tour 2018xxl

endseeker tour 2018xxl

ezzens tourxxl

behemoth tour 2019xxl

Zum Seitenanfang