.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsInto Coffin - The Majestic Supremacy Of Cosmic Chaos

Excalibur - Humo Negro

excalibur hxxlLabel: Fighter Records

Spielzeit: 38:14 min.

Genre: Hard Rock/AOR

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

Wow, das Cover deckt konsequent so ziemlich jedes 80er-Metal-Klischee ab (Es fehlt eigentlich nur noch irgendwo ein Dinosaurier...) - Großartig! Zusammen mit dem Bandnamen Excalibur bekommt man schon einen guten Eindruck davon, was einen musikalisch so erwarten könnte. Doch kurz noch zur Geschichte der Kapelle, die in ihrer Heimat Spanien wohl ziemlicher Kult sind: Gegründet 1984 hat man bis zum Split 1996 zwei Alben rausgehauen und dann 2013 das Comeback gefeiert. Ihr Debüt "Generación maldita" (1988) ist die gesuchteste Rarität der spanischen Metal-Szene, da durch einen Unfall bis auf 100 Exemplare die komplette Pressung vernichtet wurde. Soll wohl schon zu Preisen von 1200€ verkauft worden sein (Bei Discogs gibt es das Teil im Moment für 500€, bzw. 600€!!). Doch kommen wir zum aktuellen Longplayer. Hier merkt man schnell, dass die Bezeichnung "Metal" nur mit viel gutem Willen passt, denn es geht verdammt soft und seicht zur Sache. Dabei übertreiben es die Spanier leider ein wenig, gerade was den Einsatz des extrem süßlichen Keyboards angeht. Also selbst Rocker, die den Klängen von Asia, Boston, Journey und Co nicht abgeneigt sind (ja, auch ich erfreue mich gerne mal daran!), sollten bei Excalibur vor dem Kauf erstmal probeweise reinhören. Für meine Ohren ist das Ganze leider nicht geeignet, dafür sind die Melodien auf der einen Seite einfach zu kitschig, auf der anderen Seite sind manche Songs einfach recht uninspiriert im Aufbau. Sänger Paco Mira hat zwar eine ausdrucksstarke (wenn auch eigenwillige) Stimme und dass er auf Spanisch singt gefällt mir auch sehr gut, es reicht aber nicht, um das Ganze rauszureissen. Da zieh ich mir lieber nochmal "Heat of the moment" rein...

Christian Hemmer

XXL Wertung

Tracklist:

1. Excalibur
2. El Indigente
3. Fuera de Lugar
4. Rock and Roll
5. Levantate
6. Europa
7. Fiesta Motera
8. Humo Negro
9. Fuego

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Varathron - Patriarchs of Evil

Varathron  Patriarchs of evil

Usurpress - Interregnum

usurpress 2018xxl

Pungent Stench - Smut Kingdom

pungent stench coverxxl

Judaswiege - Ashes of the Heretic

Judaswiegexxl

Nihil Invocation + Funerary Temple - Occultic longing for the essence

Nihil Invocation  Funerary Templexxl

Stillborn - Crave for Killing

Stillborn  Crave for killingxxl

Kingdom - Putrescent Remains Of The Dead Ground

Kingdom  Putrescentxxl

Twitching Tongues - Gaining...

Twitching Tonguesxxl

Preceptor - Dogmatismo

Preceptorxxl

Day of Execution - Inevitable End

day of executionxxl

Crematory – Oblivion

creamtory 2018

Killing Addiction - Omega Factor

Killing Addiction

Morbid Evils – Deceases

morbid evils 2017xxl

Skeletal Remains – Devouring Mortality

skeletal remains 2018xxl

Evil Warriors - Fall From Reality

Evil Warriorsxxl

Solstice - White Horse Hill

solstice coverxxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

 uada tour 2018xxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

marduk tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

carnal forge tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

Zum Seitenanfang