.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Beorn's Hall - Mountain Hymns

Beorns Hall  Mountain hymns xxlLabel: Naturmacht

Spielzeit: 39:40 Min.

Genre: Pagan Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

So kann man sich täuschen, nach der ersten Hörprobe habe ich die Band rein vom Gefühl her in Osteuropa lokalisiert, was sich als fetter Fehler herausgestellt hat, kommen Beorn's Hall in Wirklichkeit aus New Hampshire! Erklären lässt sich dies durch die Musik auf dem Debüt "Mountain Hymns" der Amerikaner, denn hier handelt es sich um wunderbaren, unkitschigen Pagan Black Metal, wie man ihn aus der Ukraine, Belarus und umgrenzenden Ländereien oft sehr niveauvoll zu hören bekommt. Nun also auch aus Neuengland - finde ich gut! Vor allem, wenn das Ergebnis derart positiv ausgefallen ist, wie in diesem Fall. Benannt nach dem Bär/Mensch-Gestaltwandler aus dem "Kleinen Hobbit", liefert das Trio ein gelungenes Erstlingswerk ab, das gekonnt Pagan, Folk und Black Metal miteinander verbindet und das mit viel Spielfreude und einem guten Gespür für sowohl Melodien, als auch der nötigen Aggression ausgestattet ist. Das Gleichgewicht der einzelnen Parts ist durchaus ausgewogen, auch wenn ich mir das Ganze noch etwas homogener gewünscht hätte. Auch ist die Darbietung hier und da noch ein klein wenig holperig, aber da es sich um ein Debüt handelt, lasse ich dies bei der Bewertung nicht allzu sehr ins Gewicht fallen. Gerade auch, weil ich den hörbaren Enthusiasmus der Band nicht großartig herabwürdigen möchte. Mir gefällt "Mountain Hymns" (inkl. der kleinen Abstriche) jedenfalls ziemlich gut, wobei ich an dieser Stelle auch noch die herrliche Optik der CD kurz erwähnen möchte. Hier wurde bei Naturmacht wieder einmal mit Liebe zum Detail gearbeitet! Schönes Teil, das übrigens auf 300 Stück limitiert ist!

Christian Hemmer

XXL WertungL

Tracklist:

1. A Conjuring of Clouds 02:49
2. Black Foe of the Earth 06:37
3. Now Call We, over Mountains Cold 04:50
4. Beneath the Hooves of Sleipnir 03:23
5. The Accursed Wind 05:59
6. Brothers in Belarus (A Winter Tale) 05:22
7. Lord of Silver Fountains 06:49
8. Of Sword and Sorcery 03:51

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Battle Dagorath: II - Frozen Light Of Eternal Darkness

Battle Dagorathxxl

Taphos Nomos + Urdun - R.I.P

taphos nomos urdunxxl

Runespell - Unhallowed Blood Oath

RUNESPELL xxl

Act of Defiance - Old Scars, New Wounds

Act of Defiance  xxl

Entrails - Death Is The Right Path

entrails 20171xxl

Anima Damnata - Nefarious Seeds ...

Anima Damnata xxl

Cosmic Void Ritual - The Excreted Remains Of The Sabatier System

cosmic void ritual coverxxl

Almyrkvi - Umbra

almyrkvi umbraxxl

Kremlin – Decimate the Elites

kremlin coverxxl

Lyzzärd - Savage

lyzzard coverxxl

Worm - Evocation Of The Black Marsh

worm coverxxl

Crypts of Despair - The Stench of the Earth

Crypts Of Despairsxxl

Degial - Predator Reign

degial coverxxl

Rites Of Daath – Hexing Graves

Rites of daath  hexing gravesxxl

Hallatar - No Stars Upon The Bridge

hallatarxxl

Midnight – Sweet Death And Ecstasy

midnight sweetxxl

Ossuary Insane – Demonize The Flesh

Ossuary Insane xxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

testament tour

astralmaledictions red webxxl

enslaved 2017 tourxxl

Solstafir admat EU 2017xxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

hell over hammaburg 6 neuxxl

dead daysxxl

party.san 2018xxl

Zum Seitenanfang