.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Cauldron: In Ruin

cauldron inruin smLabel: High Roller Records

Spielzeit: 42:24 Min.

Genre: Heavy Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 29. Januar 2016

 

Schlappe vier Jahre hat das neue Cauldron Album auf sich warten lassen, doch nun ist „In Ruin“ da und offeriert eine frische Ladung Heavy Metal. Man hört von den ersten Takten an, dass hier Cauldron am Werk sind, die Kanadier haben sich definitiv einen individuellen Sound erspielt, etwas, dass nicht alle old-school Heavy Metal Huldiger schaffen. Dennoch, obwohl alle Trademarks da sind, wirkt „In Ruins“ blutleer, kraft- und ideenlos und leiert etwas am Hörer vorbei.
Sänger Jason klingt sofort wiedererkennbar, doch mutet auch seine Gesangsleistung etwas lustlos an. Obwohl er ja nie einer für die Falsettoschreie oder ähnliches Brimborium war, wirkt er in Songs wie ‚Empress‘ oder ‚Hold Your Fire‘ trotz handwerklich einwandfreier Leistung gelangweilt und emotionslos.
Vom Riffing und Songwriting her orientiert man sich stark an ganz altem Eigenmaterial wie ‚Chained Up In Chains‘ vom Debut. Demnach ist also häufig Midtempo stampfen angesagt, was das Album wenig abwechslungsreich macht und man nur sehr selten eine Hookline wie eben in ‚Chained Up In Chains‘ oder anderen Krachern vergangener Alben wie ‚All Or Nothing’trifft. „In Ruins“ ist kein offensichtlich schwaches Album, es bietet aber auch wenig begeisterndes. Es ist, besonders nach vier Jahren Wartezeit, enttäuschend und zeigt eine Band die sichtlich müde ist und ihren kreativen Zenit überschritten zu haben scheint. Schade, dass der Funke, zumindest auf Scheibe, verloren ist, denn live sind Cauldron ja für ihre Energie und Spielfreude bekannt. Alles in allem kein Stinker aber ein blasses Abbild vergangener Großtaten.

Ansgar Hastenpflug

XXL WertungM

Tracklist:

1. No Return/ In Ruin
2. Empress
3. Burning at Both Ends
4. Hold Your Fire
5. Come Not Here
6. Santa Mira
7. Corridors of Dust
8. Delusive Serenade
9. Outrance

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Bölzer - Lese Majesty 

bolzer2019

Blaze of Perdition - Transmutation of sins

blaze of perdition sins

Sodom - Out of the frontline trench

sodom out...

Verheerer - Monolith

Verheerer Monolith

Goatfuck - Y

goatfuk20199

Olkoth - The immortal depths & Treasures of Necromancy

OLKOTH The Immortal Depths & Treasures of Necromancy

Cirith Ungol - I´m Alive

CirithUngol ImAlive

Infecting the Swarm - Ruinous

Infecting the Swarm  Ruinous

Zeit - Drangsal 

Zeit  Drangsal

Paganizer - The Tower of the Morbid

paganizer2019

Unaussprechlichen Kulten - Teufelsbücher

Unaussprechlichen Kulten2019

The Great Old Ones - Cosmicism

the great old

Entrails - Rise of the Reaper

Entrails RiseOfTheReaper

1349 - The Infernal Pathway

1349  The infernal pathway

Grabunhold - Unter dem Banner der Toten

Grabunhold

Uga Uga - Uga Uga

Uga Uga  Uga Uga EP

Fvneral Fvkk - Carnal Confessions

Fvneral Fvkk  Carnal Confessions

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

abortedtour

swallowthsun

bolzertout

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

miseryindes 2019

Zum Seitenanfang