.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Sekoria: Im Reich der Schatten

Sekoria  Im Reich der SchattenLabel: Kernkraftritter Records

Spielzeit: 63:38 Min.

Genre: Modern Melodic Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Sekoria kommen aus Wenden in Nordrhein Westfalen und bringen mit "Im Reich der Schatten" ihren zweiten Longplayer unters Volk. Schon das recht bombastische Intro "Einbruch der Dubkelheit" macht schnell klar, dass es sich hier mitnichten um einen räudigen Retro-Klon handelt, nein Sekoria stehen für modernen Black Metal, der sowohl Melodie, als auch epische Momente mit sich bringt.

Fangen mir mal mit den positiven Aspekten an: Die Mucke ist sehr schön abwechslungsreich, hier wurde Wert darauf gelegt, bloß nicht monoton durch die Gegend zu prügeln. Neben der nötigen Aggression bringen sich Keyboards und Melodien gut ins Gesamtkonzept ein. Ganz besonders hervorheben möchte ich die deutschen Texte, die ich als ziemlich gelungen bezeichnen möchte!

Was mir persönlich leider nicht gefällt, ist das "Cleane" an dem Album. "Im Reich der Schatten" kommt einfach zu konstruiert bei mir an. Für mich muss Black Metal dreckig, wild und gefährlich sein und davon finde ich bei Sekoria nichts. Das ist mir alles viel zu glatt und zu poliert. Vielleicht bin ich einfach zu alt für dieses moderne Zeug, wenn man mit Mayhem, Darkthrone und Impaled Nazarene musikalisch groß geworden ist, bedeutet "Black Metal" wahrscheinlich etwas ganz anderes. (Da haben noch die Kirchen gebrannt!)

Sekoria wird sicherlich ihre Zielgruppe finden, nur befinde ich mich nicht darunter. Zumindest hat man sich erfreulich Mühe gegeben, etwas eigenes auf die Beine zu stellen, was der Band auch recht ordentlich gelungen ist. Einfach mal reinhören!

Christian Hemmer

XXL WertungM

Tracklist:

01. Einbruch der Dunkelheit
02. Im Reich der Schatten
03. Die Nachtigall
04. Ein neuer Weg
05. Wesen der Zeit
06. Canticum Maris
07. Der Sturm, den ich rief
08. Vendetta
09. Der Fall
10. Die vergessene Welt
11. Thron aus Eis
12. Ein letztes Mal

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Frantic Aggressor - Land Mine Logic

Frantic Aggressor

Ysbryd + Nebelgrund + Helsang: Im Tode vereint (Split)

nebelgrund2

Bastard Grave - Diorama Of Human Suffering

bastardgravexxl2017

Knoest - Dag 

Knoest Cover

Damnation Defaced - The Devourer

damnation2019

Celestial Grave - Secular flesh

Celestial Grave  Secular flesh

Khaos - ...encircles us...

khaos encircles

Cro-Mags - Don't give in

Cro Mags  Don't give i

Hemisferio - Anacronía

memisferio

Black Crucifixion - Lightless Violent Chaos

Black Crucifixion  Lig

Carnal Tomb - Abhorrent Veneation

carnalxxltomb2019

Nekrofilth - Love me like a reptile

nekrofilth

Tempress - The Orb 

tempress

The Night Eternal - The Night Eternal

The Night Eternal  The Night Eternal 

Scarcrow - Beyond The Black Rainbow

scarcrow2019

Krypts - Cadaver Circulation

Krypts  Cadaver circulation

Kapala - Termination Apex

kapala2019

Tomb Mold - Planetary Clairvoyance

tomb mold 2019

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang