.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Paganizer/Skinned Alive: Split (7")

paganizer splitLabel: Brutal Art Records

Spielzeit: 12:04 Min.

Genre: Death Metal

Info: Skinned Alive; Paganizer

Album kaufen: Brutal Art Records

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: Februar 2016

 

Rogga und kein Ende! Gerade erst mit "Down Among The Dead Man" und "Putrevore" im Geschäft, kommt er Anfang 2016 mit einem neuen Lebenszeichen von "Paganizer" daher! Ich sag "Juchu", denn a) bin ich ein absoluter "Rogga-Junkie" und b) ist "Paganizer" definitiv die beste all seiner Formationen. Die Band steht seit Beginn für lupenreinen und schweinegeilen Schweden-Death Metal und auch die beiden Songs auf der Split bieten dem begeisterten Hörer genau das! Schwedischer geht es kaum! Gerade der zweite Song "The Hammerhead" knallt wie Sau und hat in knapp zweieinhalb Minuten alles, was ein guter Death Metal-Kracher so braucht!

Neben solch einer "Hit-Maschine" wie "Paganizer" aufzuspielen spiegelt wunderbar die Vor- und Nachteile einer solchen Split-Veranstaltung: Es ist natürlich cool zusammen mit 'ner richtig geilen Band ordentlich Publicity-Punkte zu sammeln, man steht natürlich auch in der Pflicht hervorragend abzuliefern, um qualitativ mithalten zu können. Aber das ist für "Skinned Alive" überhaupt kein Problem! Alleinunterhalter Ferli Thielmann (bekannt von "Milking The Goatmachine" und "Miseo") haut uns zwei Hammer-Songs um die Ohren, die sich gewaschen haben. "Gallery of the impaled" startet zunächst sehr langsam, entwickelt sich dann aber zum einem machtvollen und derbst brutalen Kracher - Herrlich! "Human fullfill" brettert dagegen von Anfang an durch und bietet uns kompromisslosen Old School Death, der kein Auge trocken lässt.

Also eine mehr als gelungene Split Single, für jeden Death Metaller ein Pflichtkauf! Jetzt fragt sich vielleicht mancher, warum eine solch frühe Kritik, wenn die Scheibe erst im Februar erscheint? Ganz einfach, das Teil ist auf 250 Einheiten limitiert (aufgeteilt in drei Farben!) und dürfte schon im Vorverkauf weggehen wie nix (bei den Veröffentlichungen von "Brutal Arts" muss man immer schnell sein!). Von daher: Preordern und drauf freuen, die Wartezeit lohnt sich!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Paganizer – Bred By Demons
2. Paganizer – The Hammerhead
3. Skinned Alive – Human Landfill
4. Skinned Alive – Gallery Of The Impaled

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Daemoni - Black Tyrant

Daemoni  Black Tyrant

Illdisposed - Reveal Your Soul For The Dead

illdisposed2019

Frantic Aggressor - Land Mine Logic

Frantic Aggressor

Ysbryd + Nebelgrund + Helsang: Im Tode vereint (Split)

nebelgrund2

Bastard Grave - Diorama Of Human Suffering

bastardgravexxl2017

Knoest - Dag 

Knoest Cover

Damnation Defaced - The Devourer

damnation2019

Celestial Grave - Secular flesh

Celestial Grave  Secular flesh

Khaos - ...encircles us...

khaos encircles

Cro-Mags - Don't give in

Cro Mags  Don't give i

Hemisferio - Anacronía

memisferio

Black Crucifixion - Lightless Violent Chaos

Black Crucifixion  Lig

Carnal Tomb - Abhorrent Veneation

carnalxxltomb2019

Nekrofilth - Love me like a reptile

nekrofilth

Tempress - The Orb 

tempress

The Night Eternal - The Night Eternal

The Night Eternal  The Night Eternal 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang