.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Wombbath: Downfall Rising

wombbath cover smLabel: Pulverised Records

Spielzeit: 31:59 Min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: sm-metal-shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Wombbath bieten uns auf ihrem neuen Album "Downfall Rising" atmosphärischen (oh Mann, wie oft habe ich dieses Wort schon benutzt) Death Metal mit schwedischer Schlagseite, als wäre die Platte tatsächlich 1992 in Tomas Skogsbergs Sunlight Studio aufgenommen (und vergessen) worden.

Dabei sind Wombbath aber zum Glück weit davon entfernt, nur ein Duplikat bereits bekannter Bands zu sein - denn neben einem Gespür für technisches Können legt die Band hier auch eine sehr melodische Gitarrenarbeit á la Iron Maiden vor und driftet mit dem teilweise shoutartigem Gesang sogar in NYC-Hardcore hinab. Eine leichte Celtic-Frost-/Hellhammer-Schlagseite ist heraus zu hören, wie am Anfang von ,,Underneath This Rotten Soil" oder auch ,,Fall of the Weak". Sogar vor Hörnern schreckt man, wie beim Intro von Celtic Frosts ,,To Mega Therion", nicht zurück, wie beim Abschlusstrack ,,Abandoned Furthermore" zu hören ist. Ansonsten wechselt sich das Album ab zwischen schnellen Liedern und Blastbeat-Attacken, was aber eine sehr interessante Abwechslung ist, die Lieder innerhalb von sehr schnellem Tempo zu variieren.

Ich fühle mich, als wäre es gestern gewesen, wo ich im einstelligen Alter meine alten Liederkassetten rauf und runter gespielt habe (auch, wenn keine Death-Metal-Advance-Tapes dabei waren, haha) und so fühlt es sich dann auch an, als ob das '93er ,,Internal Caustic Torments" gestern erst erschienen wäre und nun, nach so langer Zeit endlich einen mehr als ehrwürdigen Nachfolger zur Seite gestellt bekommen hat - trotz, oder vielleicht sogar gerade wegen fast runderneuerter Bandbesetzung. Vom starken Coverartwork ganz zu schweigen. XL-Bewertung mit Luft nach oben und dem Potenzial, das Debütalbum vielleicht irgendwann noch zu toppen.

Domenic Saheb Djavaher

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Intro
2. Under Apokalypsens Svarta Vingar
3. Underneath The Rotten Soil
4. I Am The Abyss
5. Fall Of The Weak
6. Putrid And Bound (By The Seed Of Satan)
7. Paid In Blood
8. Abandoned Furthermore

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Nachtig - Nachtig

nachtig

Valosta Varjoon - Oberpfälzer Wald

Valosta Varjoon

Revel in Flesh - The Hour of the Avenger

revel2019

Geistaz'Ika - Trolddomssejd I Skovens Dybe Kedel

GeistazIka  Trolddomssejd I Skovens Dybe Kedel

Othala - Nebelwand

Othala  Nebelwand

Nebelgrund - Des Zornes Glut

Nebelgrund  Des Zornes Glut

Kosmokrator - Through Ruin... Behold

Kosmokrator  T

Denial of God - The Hallow Mass

Denial of God  The Hallow Mass

Die Grüne Welle - Wirf dein Leben weg

gruene welle

Morast - Il Nostro Silenzio

Morast  Il nostro silenzio

Marras - Where Light Comes To Die

Marras  Where light comes to die

Tan Kozh - Lignages Oubliés

Tan Kozhneu

Fleshcrawl - Into The Catacombs Of Flesh

Fleshcrawl   Into

Cryptic Brood - Outcome Of Obnoxious Science

Crypric Brood  Outcome Of Obnoxious Science

Ragnarok - Non Debellica 

ragnarok2019

Apokalyptic Raids - The Pentagram

Apokalyptic Raids

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

abortedtour

swallowthsun

bolzertout

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

miseryindes 2019

Zum Seitenanfang