.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Gama Bomb: Untouchable Glory

Gama Bomb  Untouchable GloryLabel: AFM Records

Spielzeit: 31:34 Min.

Genre: Thrash Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 30. Oktober

 

Vor ein paar Jahren fand in einem Metal-Forum eine Diskussion darüber, ob eine Band lustig sein darf, statt. Natürlich fanden sich sowohl Befürworter als auch Gegner der (mehr oder weniger lustigen) Spaß-Kapellen wie JBO, Knorkator, AOK, Manos oder Manowar. Wie bei einem solchen Thema üblich, wurde sich gestritten und gefetzt, bis auch der letzte Doofmann keinen Bock mehr auf sinnloses Diskutieren hatte. Amüsant war es aber, haha!

Die 2002 gegründete Thrash-Formation Gama Bomb stammt aus dem nordirländischen Newry, bezeichnet ihre Musik als "New Wave Of Irish Ripping Metal" und veröffentlichte zwei Demos ('The Survival Option' von 2002 und 'The Fatal Mission' von 2004) sowie ein paar Alben, welche 'Survival Of The Fastest' (2005), 'Citizen Brain' (2008), 'Tales From The Grave in Space' (2009) sowie ' The Terror Tapes' (2013) heißen. Hier ist also eine Band am Start, welche sich nicht in die Räumlichkeiten des Untergeschosses flüchtet, um mal über einen Kalauer zu grinsen, was auch ein Mensch ohne jeglichen Sinn für Humor an der Bezeichnung des Stils oder der augenzwinkernden Titel ihrer Veröffentlichungen erkennen kann.
Musikalisch klingen die zwölf Stücke auf dem neuen Output 'Untouchable Glory' nach amerikanischem Thrash Metal, wie ihn beispielsweise Evil Dead, Exodus, Flotsam & Jetsam oder Mordred in den späten 80ern und/oder frühen 90ern des letzten Jahrhunderts gezockt haben. Gama Bomb geben sich sehr spielfreudig und erhöhen mitunter erheblich die Taktzahl. Philly Byrnes Gesang ist sehr melodisch und verweilt manches Mal in recht hoher Stimmlage, was aber wiederum gut zur Musik und zum Image der Band passt.
Textlich inspirierte man sich dieses Mal von alten Kung-Fu-Filmen, wie man sie beispielsweise vor 25 Jahren samstags nach 23 Uhr immer mal wieder auf RTL Plus (so hieß der Sender damals noch) schauen konnte (wenn nicht gerade ein Softporno lief, lechz!).
Anspieltipps: Das herrlich rasante 'Witching Mania' sowie das noch rasantere 'Avenge Me!'.

Kai Ellermann

XXL WertungXL 1

Tracklist:

01. Ninja Untouchables / Untouchable Glory
02. Avenge Me!
03. Drinkers, Inc.
04. My Evil Eye
05. Tuck Your T-Shirt In
06. Ride The Night
07. She Thing
08. Witching Mania
09. James Joints
10. Raging Skies
11. I Will Haunt You
12. After The Fire

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Illdisposed - Reveal Your Soul For The Dead

illdisposed2019

Frantic Aggressor - Land Mine Logic

Frantic Aggressor

Ysbryd + Nebelgrund + Helsang: Im Tode vereint (Split)

nebelgrund2

Bastard Grave - Diorama Of Human Suffering

bastardgravexxl2017

Knoest - Dag 

Knoest Cover

Damnation Defaced - The Devourer

damnation2019

Celestial Grave - Secular flesh

Celestial Grave  Secular flesh

Khaos - ...encircles us...

khaos encircles

Cro-Mags - Don't give in

Cro Mags  Don't give i

Hemisferio - Anacronía

memisferio

Black Crucifixion - Lightless Violent Chaos

Black Crucifixion  Lig

Carnal Tomb - Abhorrent Veneation

carnalxxltomb2019

Nekrofilth - Love me like a reptile

nekrofilth

Tempress - The Orb 

tempress

The Night Eternal - The Night Eternal

The Night Eternal  The Night Eternal 

Scarcrow - Beyond The Black Rainbow

scarcrow2019

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang