.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-Reviews

Temple of Baal: Mysterium

temple of baal Label: Agonia Records / Soulfood

Spielzeit: 55:28 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Bandcamp

VÖ-Datum: 02. Oktober 2015

 

Also im Moment jagt ja ein hervorragendes Black Metal Album das andere! Denn hier kommt schon wieder Nachschub, der sich gewaschen hat: Die Franzosen von "Temple of Baal" liefern mit "Mysterium" nicht nur ihren fünften, sondern meiner Meinung nach auch den bislang besten Longplayer ihrer Karriere ab. Überzeugen konnte mich die 1998 in Paris gegründete Formation immer schon, aber irgendwie waren die Kollegen mehr ein Geheimtipp, als dass sie den Status inne gehabt hätten, den sie aufgrund ihrer musikalischen Qualitäten eigentlich verdient hätten.

Das wird sich aber jetzt ändern müssen, denn "Mysterium" ist ein absolut großartiges Album geworden. Tiefschwarz und voller Aggression (so wie es sich für Black Metal auch gehört!), aber weit entfernt von irgendwelchen Prügelorgien. Nein das neue Werk ist nicht nur kraftvoll und intensiv, der ganz besondere Reiz liegt darin, wie abwechslungsreich und vielschichtig die insgesamt acht Songs geworden sind! Und dies komplett ohne genrefremde Elemente, oder ähnliche Gimmicks. Purer, unverfälschter Black Metal, nur halt auf verdammt hohem Niveau!

Keine verkopfte Studenten-Black Metal Geschichte, das kann ich Euch versichern, die Franzosen sind definitiv traditionsbewusst, schaffen es aber auf beeindruckende Weise, aus altbewährten Zutaten etwas ganz eigenes, und hochspannendes zu kreieren. Wer von Primitiv-Geprügel wie Ildjarn, Beherit und Co mal 'ne Pause braucht, aber nicht gleich sein geliebtes Genre wechseln möchte sollte hier unbedingt mal reinhören. Fans von exzellentem, technisch niveauvollem, aber dennoch morbid/brutalem Black Metal und Leute mit gutem Musikgeschmack sowieso!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Lord Of Knowledge And Death
2. Magna Gloria Tua
3. Divine Scythe
4. Hosanna
5. Dictum Ignis
6. Black Redeeming Flame
7. Holy Art Thou
8. All In Your Name
9. The Golden Walls Of Heaven (Bathory Cover, vinyl bonus track)

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Negator - Vnitas Pvritas Existentia

NEGATOR Vnitas Pvritas Existentia Cover RGB

Creeping Death - Wretched Illusions

Creeping Death  Wretched Illusions

Cult of Luna - A dawn to fear

cultofluna 20191

Formicarius - Rending the veil of flesh

Formicarius

Voimaton - Demo 2019

Voimaton

Endseeker - The Harvest

Endseeker TheHarvest

Meuchelmord - Waffenträger

meuchelmord

Norkh - Tides of Acid // Piles of Dirt

Norkh  Tides of

Pa Vesh En - Pyrefication

Pa Vesh En  Pyrefication

Evoked - Ravenous Compulsion

Evoked  Ravenous Compulsion

Insomnium - Heart like a grave

Insomnium heart

Hell's Coronation - Ritual chalice of hateful blood

Hell's Coronation

Tyrant Goatgaldrakona - Marquis of evil

tyrant..

Come Back From The Dead - The Rise Of The Blind Ones

Come Back To Life2019

LIK - Stockholm Death Metal 

Lik   Stockholm Death Metal   Artwork

Graveyard - Hold Back The Dawn

graveyardxxl 2019

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

sulphuraeon tour

abortedtour

swallowthsun

spectralwound

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

Zum Seitenanfang