.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteInterviews

Fleshcrawl im Interview

Vor einer knappen Woche ist die Bombe geplatzt: Die Death Metal Veteranen/Urgesteine/Legende Fleshcrawl sind nach gefühlten 42 Jahre Pause wieder zurück an Bord! Im Januar gibt es das neue Lebenszeichen in Form eines Split-Tapes. Keine Frage, da mussten wir Sänger Sven ein paar zusätzliche Informationen entlocken:

flesh

(Bildquelle: Band/Facebook)

Sei gegrüßt Sven, wie läuft es?

Auch Du seist mir gegrüßt Christian. Danke der Nachfrage, alles bestens!

Seit Sonntag (10.10.2015) ist es bekannt: Fleshcrawl melden sich nach acht Jahren der Ruhe wieder zurück. Die erste Frage, die sich da stellt ist: Wo ward Ihr so lange und was habt Ihr in der Zwischenzeit so getrieben? Aufgelöst habt Ihr Euch (so glaube ich) ja nie, oder?

Nein, aufgelöst haben wir uns nie und es stand auch nie zur Debatte. An der Live-Front waren wir immer aktiv. Allerdings verschlug es unseren Originalschlagzeuger Basti für einige Jahre beruflich nach Dubai. Aus diesem Grund mussten wir auf Session-schlagzeuger zurückgreifen. Alles sehr talentierte Burschen und auch heute noch in sehr namhaften Bands unterwegs. Allerdings kostete es uns immens Zeit alle, drei an der Zahl, immer wieder einzulernen. Und so gingen die Jahre ins Land, haha.

Was hat dann den Ausschlag gegeben, zu sagen: "Jetzt legen wir wieder los!"? War es eine spontane Sache, oder eine lang überlegte Entscheidung?

Der Wille war schon immer da, aber den Ausschlag gaben mein „CarnalGhoul“-Kollege Ferli und Randy von Brutal Art Records. Ferli und Randy sind Death-Metal-Maniacs und beide sind mit Herzblut dabei. Ferli hat eine Plattform für sein neuestes Baby „Skinned Alive“ gesucht und es reifte der Gedanke die alten Säcke von „Fleshcrawl“ zu kontaktieren und diese Split zu verwirklichen. Wir ticken alle gleich und somit stand der Kooperation nichts mehr im Wege. All hail to „Skinned Alive“ und „Brutal Art Records“!

Euer erstes Lebenszeichen wird ein Split-Tape über "Brutal Art Records" sein. Wie kam der Kontakt mit Randy zustande? Wer von Euch hatte die coole Idee mit der Kassette als Medium?

Jetzt hab ich schon einiges an der Antwort vorweg genommen was den Kontakt angeht. Die Idee mit einem Tape kam von Randy oder Ferli, so genau kann ich es gar nicht mehr sagen. Als es an mich rangetragen wurde und ich Tape hörte schoss mir einfach „geil“ in den Kopf, haha.
Uns war klar, dass ein Tape als Medium nicht die beste Wahl ist, denn wer hat den von den jungen Leute heutzutage noch ein Tapedeck!? Aber es ist eine Liebhaberveröffentlichung und auf 100 Stück (50 rote, 50 schwarze Tapes) limitiert. Um jedoch niemanden auszuschließen wird die Split auch noch als Digipack auf 300 Stück limitiert erscheinen. Was mich besonders freut ist die Leidenschaft, die alle Teilnehmer an den Tag legen. Beide Veröffentlichungen werden mit Gimmicks erscheinen!

Was kannst Du mir über den musikalischen Inhalt der MC erzählen? Wie viele Songs werden es sein und bleibt Ihr Eurem "Schwedentod-Sound" treu?

Das Tape, sowie die CD die in gleicher Soundfolge erscheinen wird, enthalten jeweils drei Songs. Und natürlich wird es von uns den typischen Sound geben. Dem bleiben wir auch treu, „Fleshcrawl“ wird es in keiner anderen Ausprägung des Death Metal geben.

Euer Split-Partner ist der Ferli Thielmann mit seinem "Skinned Alive"-Projekt. Habt Ihr Euch den ausgesucht?

Wie schon gesagt spielen Ferli und ich gemeinsam in der Tanzkapelle „Carnal Ghoul“ und kennen uns somit schon ein kleines Weilchen. Als die Idee mit „Skinned Alive“ in Ferli reifte hatte er nur „Fleshcrawl“ als möglichen Partner im Kopf. Das hoff ich jetzt mal für ihn, sonst müssten wir ein ernstes Wörtchen miteinander reden, haha.

Jetzt ist in den letzten Jahren der Death Metal ja wieder ordentlich aufgeblüht und gerade hier in Deutschland gibt es viele neue, junge und vor allem extrem gute Bands. Verfolgst Du diese Entwicklung intensiv?

Na klar, denn in erster Linie bin ich ja Fanboy und Sammeltier dieser Musikrichtung. Es schön zu sehen wie viel Zuspruch, an Bands und Fans, diese Art des Metal wieder bekommt.

Setzt einen das unter zusätzlichen Druck, ob man es mit diesen "jungen Wilden" noch aufnehmen kann, oder ist das eher ein Ansporn der Sorte: "Denen zeigen wir es mal so richtig, wie die alten Hasen das machen"?

Ich denke wir müssen niemandem mehr etwas beweisen. Uns geht es um den Spaß diese Art von Musik zu spielen und auf die Bühnen der Welt zu bringen. Wir wollen unterwegs sein, Fans und Freunde treffen, an neuen Orten die Bühnen zerlegen und alle Sorten Bier der Welt probieren.

Wie fühlt sich das eigentlich an, von vielen (auch von mir) als "Szene-Legende" bezeichnet zu werden?

Es ist natürlich eine Ehre falls uns jemand außer dir als Szenelegende bezeichnet.
Und ja wir sind schon eine Ewigkeit in der Szene aktiv, aber an unserer Intension hat sich über all die Jahre nichts geändert. Wir wollen Death Metal spielen und wenn es den Fans gefällt sind wir natürlich sehr glücklich.

Du hast mir ja schon verraten, dass Ihr auch an einem neuen Album arbeitet. Was kannst Du mir darüber erzählen?

Nichts! haha! Im Ernst, wir wollen und wir sammeln. Und es stehen Ideen im Raum. Aber mehr wird noch nicht verraten.

So das soll's von mir für heute gewesen sein. Ich möchte nur noch einmal feststellen, dass ich es wirklich großartig finde, dass Ihr endlich wieder an Bord kommt und lasse Dir die letzten schlauen Worte!

Danke Christian für das Interesse an der alten Fregatte „Fleshcrawl“ Wir setzen Segel und hoffen den einen oder anderen an einem Tresen zu treffen!

Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen!
Christian Hemmer

XXL-Tipp

XXL TippxxlSulphurAeon

Das hörst Du Dir an:

Goatfuck - Y

goatfuk20199

Olkoth - The immortal depths & Treasures of Necromancy

OLKOTH The Immortal Depths & Treasures of Necromancy

Cirith Ungol - I´m Alive

CirithUngol ImAlive

Infecting the Swarm - Ruinous

Infecting the Swarm  Ruinous

Zeit - Drangsal 

Zeit  Drangsal

Paganizer - The Tower of the Morbid

paganizer2019

Unaussprechlichen Kulten - Teufelsbücher

Unaussprechlichen Kulten2019

The Great Old Ones - Cosmicism

the great old

Entrails - Rise of the Reaper

Entrails RiseOfTheReaper

1349 - The Infernal Pathway

1349  The infernal pathway

Grabunhold - Unter dem Banner der Toten

Grabunhold

Uga Uga - Uga Uga

Uga Uga  Uga Uga EP

Fvneral Fvkk - Carnal Confessions

Fvneral Fvkk  Carnal Confessions

Implore - Alienated Despair

Implore  Alienated Despair

Midnight - Rebirth by blasphemy (7")

Midnight  Rebirth by blasph

Kraja - Tagebuch eines Toten

Kraja  Tagebuch eines Toten

Mayhem - Daemon

mahyem2019

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

mayhem tour2019

abortedtour

swallowthsun

bolzertout

Destroyer666 2019xxl

at the gatestour

endseeker tour

abbath tour

miseryindes 2019

Zum Seitenanfang